Allgemein

ifo mit gruseliger Aussicht für deutsche Autoindustrie

Beispielbild deutsche Autoindustrie

Die Industrie in Euroland und Deutschland ist seit Monaten deutlich in der Rezession. Die Autoindustrie ist mit am Stärksten betroffen. Seit zwei, drei Monaten war (noch vor dem Auftauchen des Coronavirus) die Frage im Raum, ob die Konjunktur durch die Binnennachfrage so gut gestützt werden könne, dass auch die Industrie wieder ins Plus dreht. Wer die aktuellen Aussagen des ifo-Instituts liest, bei dem verschwinden die Hoffnungen wohl. Für die Autoindustrie sieht die Aussicht düster aus! Die deutsche Autobranche stelle sich auf weitere schwere Monate ein, so ifo. Gemäß der gestern veröffentlichten Konjunkturumfrage des Instituts fiel im Februar der Nachfrage-Index der Autobranche auf minus 11,8 Punkte, nach minus 2,1 im Januar.

Die Exporterwartungen der Autoindustrie sanken auf minus 15,4 Punkte, nach minus 5,2 im Januar. Besonders hart werde es für die Mitarbeiter. Der Index der Personalplanungen sackte von minus 31,9 im Januar auf minus 41,8 Punkte im Februar. Die Erwartungen an die Geschäfte in den kommenden Monaten würden per saldo negativ bleiben, mit minus 18,9 Punkten, nach sogar minus 26,3 Punkten im Januar. Die Einschätzung der gegenwärtigen Lage sank auf plus 7,5 Punkte, nach plus 13,2 Punkten im Januar. Allein die Produktionspläne für die kommenden Monate wurden im Februar geringfügig positiver, von plus 3,8 auf plus 6,1 Punkte, so das ifo-Institut. Was sagt uns das? Der Bauboom und die noch gut laufende Konsum-Nachfrage in Deutschland müssen wohl auch in den ersten Monaten des neuen Jahres die Gesamtkonjunktur stützen. Oder wird das Coronavirus sogar den Konsum abwürgen? Das könnte dann insgesamt in einem negativen BIP enden?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. ..da muss man mit allem rechnen. Vorrübergehende Firmenschliessungen, Entlassungen, Pleiten. Viele Firmen sind ja aus Lieferungen von China für die Weiterverarbeitung abhängig, schon da wird es ziemlich stottern. Dann kommt noch Lieferschwierigeiten in unserem land dazu, wenn sich durch Corona wirklich 60-70% infizieren. Konsum kann einbrechen, Häuserpreise um eingiges fallen , sodass sogar für Kredite Nachschusspflicht besteht. Auch sonstige Kredite können im grösseren Stil ausfallen…dann rächen sich auch 0% Finanzierungen, die sich Kreditnehmer gerade so leisten konnten…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage