Aktien

Im Silicon Valley kracht´s – und keiner spricht darüber..

FMW-Redaktion

Es rumpelt gewaltig in der Tech-Schmiede der Welt, im Silicon Valley. Können Sie sich an ein IPO einer US-Tech-Firma seit Jahresbeginn erinnern? Äh, nö. Das erste Mal seit 2011, das so etwas seit gut zwei Monaten nicht passiert ist. Dazu fallen die Immobilienpreise in San Francisco, wo die Tech-Elite zu leben pflegt – wenn man mal kurz Zeit für ein Nickerchen in der eigenen Wohnung hat.

Das ist insofern gefährlich, als es jede Menge US-Tech-Firmen gibt, die eine Marktbewertung von über eine Milliarde Dollar haben (die sogenannten „Unicorns“), ohne bislang einen einzigen Cent Profit gemacht zu haben. Vor drei Monaten hatte Peter Garnry in seinen „outrageous predictions“ (übersetzt etwa „verrückte Prophezeiungen“) genau das antizipiert – und wundert sich nun selbst, dass seine Prognose schon nach so kurzer Zeit eingetreten ist:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage