Aktien

Immatics-Aktie deutlich gestiegen – der neue Biotech-Highflyer aus Deutschland?

Das Biotech-Unternehmen Immatics hat zwei Dinge gemeinsam mit der Firma Curevac. Man sitzt auch in Tübingen und hat Dietmar Hopp als Investor an Bord. Immatics ist an der Nasdaq notiert mit dem Tickersymbol IMTX. Gestern schoss die Aktie kräftig nach oben mit +25 Prozent auf 14,60 Dollar. Diese Bewegung liegt an einer Mitteilung des Unternehmens. Es geht in diesem Fall mal nicht um Corona-Forschung, sondern um die Bekämpfung von Krebs. Immatics konzentriert sich auf die Entwicklung und Herstellung von T-Zell-basierten Immuntherapien für die Krebsbehandlung.

Immatics betreibt vereinfacht gesagt seit Jahren Forschung, wie man Krebszellen bekämpfen kann. Bei der gestrigen Meldung geht es um einen Ansatz namens TCR-T. Körpereigene weiße Blutkörperchen des Patienten (T-Zellen) werden genetisch so verändert, dass sie einen neuartigen T-Zellrezeptor exprimieren, der sich gegen eine bestimmte Tumorzielstruktur richtet. Kurz und vereinfacht gesagt: Schon bei geringen Mengen des Wirkstoffs von Immatics hätten sich in einer Studie überraschend gute Erfolge gezeigt. Nun, das macht Hoffnung auch für die Börsianer? Ist die Aktie der große Hoffnungsträger für die Krebsbehandlung?

Bis es so weit ist, dauert es wohl noch. Aber ein neuer Aktienname ist im Spiel, den man sich merken sollte. Die Börsianer haben die Fortschritte von Immatics gestern jedenfalls honoriert, und das Unternehmen ist nun 899 Millionen Dollar wert. Heute verliert die Aktie 2,1 Prozent auf 14,29 Dollar. Aber im Vergleich zu vorgestern liegt sie immer noch gut im Plus. Im Chart sehen wir den Kursverlauf der Aktie seit dem Börsenstart letztes Jahr im Juli.

Verlauf der Immatics-Aktie seit Juli 2020
TradingView Chart zeigt Kursverlauf der Immatics-Aktie.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage