Konjunkturdaten

Sechster Rückgang in Folge, Preise fallen erstmals! Immobilienmarkt USA: Verkäufe bestehender Häuser erneut schwächer

Immobilienmarkt USA: Verkäufe bestehender Häuser

Die Verkäufe bestehender US-Häuser (Existing home sales; Juli) sind mit -5,9 Prozent auf eine Jahresrate von 4,81 Millionen schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war eine Jahresrate von 4,89 Millionen; Vormonat war -5,1 Prozent auf eine Jahresrate von 5,12 Millionen,  nun auf -5,5% und eine Jahresrate von 5,11 Millionen nach unten revidiert).

Zu den Preisen schreibt die NAR, die die Daten ermittelt: „The median existing-home sales price climbed 10.8% from one year ago to $403,800. That’s down $10,000, however, from last month’s record high of $413,800.“

Das ist der sechste Rückgang der Verkäufe in Folge! Die Verkäufe bestehender Häuser machen etwa 90 Prozent des Immobilienmarkts in den USA aus und sind daher von besonderer Bedeutung!

Der vielleicht weltweit beste Finanz-Prognostiker Christophe Barraud hatte das wieder einmal vorhergesehen:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage