Aktien

Immofinanz AG – Hier wird eine 100%-Rally vorbereitet!

Von Robert Schröder, www.Elliott-Waves.com

Den österreichischen Anlegern wird die Immofinanz AG ein Begriff sein. In Deutschland ist die europaweit tätige Immobiliengesellschaft mit Sitz in Wien allerdings nahezu unbekannt. Auch in der Schweiz wird wohl die Bekanntheit mit dem in dieser Woche angekündigtem geschäftlichen Rückzug aus selbiger nicht gerade steigen. Warum dieser Schritt der Aktie dennoch gut tun wird und der Kurs in den nächsten Monaten Mehrjahreshochs erreichen könnte, lesen Sie in folgender Analyse.

Immofinanz AG – ISIN: AT0000809058 – Börse: Frankfurt – Symbol: IMO – Währung: EUR

Im langfristigen Wochen-Chart passiert seit vier Jahren unterm Strich so gut wie nichts. Wir sehen eine volatile Seitwärtsbewegung zwischen knapp 2 und 3,40/50 EUR. Diese Seitwärtsbewegung nimmt hier nach Elliott Wave die Form eines nach hinten leicht geöffneten Dreiecks an. Die einzelnen Teilwellen a bis e innerhalb dieses Dreiecks sind jeweils korrektiver Natur. Mit dem aktuellen Niveau steckt Immofinanz meiner Einschätzung nach in der letzten finalen Teilwelle dieses Dreiecks.

Immofinanz-w

Die elendig lange Korrekturbewegung ist damit also so gut wie beendet. Wie im Wochen-Chart angedeutet, sehe ich den Kurse jetzt in den nächsten Monaten bis Ende 2015 in Richtung 5 EUR steigen. Dieses Kursziel ergibt sich, wenn wir die Länge des 5-teiligen Aufwärtsimpulses von 0,29 auf 3,29 EUR an das Ende der e-Welle anlegen. Zugleich verläuft dort auch noch das markante 38er Korrektur-Retracement, das sich als Kursziel ebenfalls hervorragend eignet.

Immofinanz-d

Allerdings gibt es aktuell noch keine Eile mit dem Einstieg, da bislang noch kein entsprechendes Signal vorliegt! Im Tages-Chart sind wir erst am 22. Oktober am Abwärtstrend, beginnend ab den Juni-Hochs, gescheitert. Der Kurs könnte sich damit nun wieder den Jahrestiefs bei 2,10 EUR nähern und dort einen 3-Fach-Boden in Kombination mit einem Abschlussmuster ausbilden. Alternativ kann Immofinanz doch den Abwärtstrend nach oben durchbrechen. In diesem Fall würde ich allerdings “echte” Kaufkurse ab einem Tagesschlusskurs über 2,45 EUR sehen.

Egal, von wo aus die potenzielle Rally auch startet, Immofinanz hat das Zeug sich kurstechnisch zu verdoppeln. Damit gehört die Aktie auf die Beobachtungsliste und wird von mir auf jeden Fall weiter verfolgt!

Aktien-Analysen von A bis Z lesen Sie in meinem kostenfreien Newsletter!

Noch schneller geht es via Facebook und Twitter!

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage