Die Woche

Index-Update für Dienstag, den 2. Juni 2015 – Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Von Michael Borgmann

Wenn auch in kleiner Handelsrange, ging es doch heute hochvolatil im Deutschen Aktien-Index zu. Hierbei wurde massiv auf dem ehemaligen Make-or-break-Bereich rund um die 11.380 Punkte-Marke „herumgetrampelt“. Die Bullen wehrten sich tapfer, doch ihre Gegenwehr an dieser (auch aus Wochensicht) so wichtigen Marke erforderte stets starken Kraftaufwand, so daß größere Anstiege nach diesen Verteidigungkämpfen von den Bären schnell abgewürgt werden konnten. Insgesamt hat sich im großen Chartbild seit Freitagnachmittag eigentlich nichts geändert, der Blick geht weiter tendenziell nach unten, auch wenn der Index heute am Nothalt zunächst einmal wieder den Vorwärtsgang finden konnte. Leicht in den Fokus rückt aus Bullensicht nun wieder zumindest die leidlich bullische Alternative, die bereits am Freitag eingezeichnet und benannt wurde. Im Bereich 11.550/11.630 liegen noch immer brutale Widerstands-Cluster, die schier unüberwindbar scheinen. Sobald die 11.380er-Marke keinen Halt mehr bietet, dürften die Bullen von den Bärenzauseln hoffnungslos überrannt werden!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage