Folgen Sie uns

Die Woche

Index-Update für Donnerstag, den 21.5.2015 – Der Index-Depp stürzt sich aufs Gap?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Von Michael Borgmann

In der gestrigen Analyse wurden mehrere Zonen unterhalb des Schlusskurses benannt. Hier sollte darauf geachtet werden, ob sie brechen würden. Ein Bruch einer dieser Zone sollte das Anlaufen der nächsten Zone unten bedingen. Da bereits die extrem starke Unterstützung um 11.780 halten konnte, gab es – die Bedingungen erfüllend – keinerlei weiteren Rückläufe darunter. Großartig nach oben kam aber in dem lustlosen Handel auch keine Impulse in den Markt. Am Ende hing heute ein Hammer neben der gestrigen Tages-Kerze, eine Candle, die in dieser Position nicht zwangsläufig automatisch bullisch zu interpretieren ist. So ist der Blick im Zweifel nach unten zu richten, solange unter 11.875 gehandelt wird. Darüber kann ein Run gen 12.000 starten!

https://youtube.com/watch?v=lvWZGmRKEr4

10 Kommentare

10 Comments

  1. Avatar

    Jerome

    20. Mai 2015 22:23 at 22:23

    Also sorry aber sehr ungenaue Analyse. Und überhaupt. Wieso überkauft?. Schon mal auf den MACD Tageschart geguckt? Der hat gerade ein frisches Kaufsignal generiert. Ebenso Stochastic und das Momentum ist auch über die 0 Barriere gelaufen. Also überkauft ist anders. Und ich würde da Ihr Gesicht aus der Analyse entfernen. Lenkt nur ab und will keiner sehen.

    • Avatar

      Jörh

      21. Mai 2015 02:35 at 02:35

      Ich finde die Analyse kurz und knackig und wie immer auch unterhaltsam
      Und: ein Gesicht gehört für mich zu jeder Analyse dazu

    • Avatar

      Iche

      21. Mai 2015 23:36 at 23:36

      Jerome, der MACD hat am 18 ein Kaufsignal getiggert und ist im Anschluss gestiegen, dennoch lässt sich nicht ausschliessen, dass es „nur“ eine Korrektur auf den Upmove ist und er auch dann wieder zurücktiggert. Andersherum übrigens am 09.02. geschehen. Gleiches gilt für die anderen Indikatoren, die ja alle -mehr oder weniger- auf den gleichen Grundsätzen beruhen. Aber mal andersherum…. siehst du irgendwo sowas wie Dynamik? Kaufwille? Ich nicht …. zumindest nicht die letzten Tage. Und 2 Tage im Seitwärtsmarsch lassen auch bei mir die Alarmglocken schrillen… von daher …. sehr gute Analyse!!!!

  2. Avatar

    Peter Pan

    20. Mai 2015 23:51 at 23:51

    Sorry an Jerome, ich finde die Analyse wie immer super! Ungenau vll für Dich, ich finde Sie *genau* und vor allem kurz und knackig! Da muss ich den Borgman mal in Schutz nehmen und loben! ;)
    Da die Trefferquote vom Borgman nicht schlecht ist weiss er schon warum er nicht blind auf die Indikatoren hört! Ausserdem geht es in den Analysen nicht darum das Ziel zu benennen, sondern den WEG! Denk mal drüber nach! ;)
    PS: Ich finde es super den Borgman in der Analyse zu sehen.

  3. Avatar

    Martin

    21. Mai 2015 03:13 at 03:13

    @Jerome: Dein Kommentar ist wohl an Arroganz nicht zu übertreffen! Dann schau das Video halt nicht an! Wahnsinn was hier für Leute kursieren!

    Ich glaube es gibt sehr wenige nicht-kostenpflichtige Chartanalysen, die so gut sind wie die tägliche Analyse von Herrn Borgmann! Weiter so!

    @Jerome: Dann mach deine Chartanalyse halt selber. Dann kannst dabei dein Gesicht im Spiegel oder in der Kamera bewundern!

  4. Avatar

    Jerome

    21. Mai 2015 08:16 at 08:16

    Was is hier Arroganz. Wenn jemand mit Indikatoren arbeitet und dann falsch interpretiert dann ist das wohl keine gute Analyse. Das ist nun mal Fakt das hier gar nix überkauft ist. eine Analyse muss nachvollziehbar und fundiert sein und nicht einfach Pfeile rein donnern und dann sagen ich hab ein „Gefühl“.

    Der Borgmann hat sowieso sehr ähnliche Analysen wie der Herr Tiedje von Godmode Trader. Es liegt nahe das er von ihm abkupfert. Man sollte mal die Augen aufmachen. Den Betreiber dieser Seite würde ich nahelegen das mal zu Beobachten.

    • Avatar

      Michael Borgmann

      21. Mai 2015 23:09 at 23:09

      Ich weiß nicht, warum man einen Troll füttert? Weder Herr Tiedje fürfte bei mir „abkupfern“ noch umgekehrt, wer auch nur den Hauch von CT versteht, erkennt das auch sofort. Grober Unfug, @Markus Fugmann – sollte diese Person „Jerome“ weitere derartige Falschbehauptungen aufstellen, bitte ich um Herausgabe der IP-Adresse der Postings, um dessen Identität zu ermitteln, danke! P.S.: Das Posting, AT würde bei MIR abkupfern ist allerdings jawohl auch Nonsens….

  5. Markus Fugmann

    Markus Fugmann

    21. Mai 2015 08:22 at 08:22

    @Jerome, der Bereiber der Seite ist sich mehr als sicher, dass Herr Borgmann alles andere tut, als von Herr Tiedje abzukupfern – dann schon eher umgekehrt..

  6. Avatar

    Jerome

    21. Mai 2015 08:46 at 08:46

    Also wenn Sie das wirklich denken dann werde ich mal Ihre Aussage in den entsprechenden Foren Posten. Dann sollen sich andere selbst ein Bild machen. Wer beides sieht und liest wird es schnell erkennen.

  7. Avatar

    Westwood

    22. Mai 2015 10:03 at 10:03

    Man, man man… ihr habt ja richtig Spaß hier!

    …Michi… du… sollst… denn… Troll… doch… nicht… immer… wieder… füttern! ;o)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Die Woche

Michael Borgmann: Index-Update für Dienstag, den 18.8.2015 – Fieses Zeugs?

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Von Michael Borgmann

Moin! Sollte sich morgen zu Handelsbeginn echte Stärke durchsetzen, würde es zwischen 11.114-11.154 schöne Kaufsignale hageln, die einen Weg gen 11.240/11.285 ebnen könnten, erst darüber ist mit weiteren technischen Zugewinnen bis sogar 11.420/470 zu rechnen. Gerade wenn weder 11.114 noch 11.154 fallen oder bereits 11.000 und 11.095 massive Probleme bereiten, kann der Index jederzeit seine laufende starke Abwärtsdynamik wiederfinden und neue Verlaufstiefs ausbilden…..aber schaut selber….

https://youtube.com/watch?v=K7IVePsgIsk

weiterlesen

Die Woche

Index-Update für Montag, 13.7.2015 – Der Tag X

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Von Michael Borgmann

Der Index ist kurzfristig überhitzt, was nicht weiter verwunderlich ist, nach einer fast 700-Punkte-Kurserholung binnen 2,5 Handelstagen. Den Bären gestehe ich zu Wochenbeginn aber lediglich moderat Kraft zu. Eventuell drücken sie den Markt nochmal an die zuvor nach oben durchbrochenen Widerstand-Marken, die inzwischen als Unterstützung fungieren, aber für viel mehr dürfte es wohl eher nicht reichen, zu bullisch sind aktuell noch die Muster im Tages-Chart. Als Rücklaufpunkte bieten sich 11.150/11.040 und ca. 11K glatt an. Spätestens ab der zuletzt genannten Marke sollten sich die Bullen wieder in der Prärie zeigen. Nach oben hin gilt der Fokus dem 11.400er-Bereich, da ein Bruch dort direktes weiteres Aufwärtspotential bringen könnte, denn bis knapp unter 11.600 liegt da nichts, was man als wirklichen Widerstand definieren könnte.

https://youtube.com/watch?v=9JQ-Uw3Cup8

weiterlesen

Die Woche

Index-Update für Freitag, den 10.7.2015 – Lass die Sonne in dein Herz

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Von Michael Borgmann

Einzig eine kleine schwarze Linie trennte seit etwa 26. Juni säuberlich die Bullen von den Bären. Seit heute morgen trennt sie die Bären von den Bullen! Die Marktteilnehmer sind nun in der gefährlichen Situation, eine potentiell beginnende Rallye nicht als solche zu erkennen bzw. erkennen zu WOLLEN! Zu lange (seit gut 4 Monaten) schwangen die Bären das Zepter,da wird man pessimistisch und glaubt einfach nicht, was man sieht. De facto ist aber nichts bestätigtes in Richtung Rallye geschehen. Das heutige Tageshoch fand an in einem technischen Bereich statt, der vom 15 Minuten- bis in den Monats-Chart STARKE Widerstände besitzt. Somit könnte zB ein morgiger Wochen-Close deutlich oberhalb 11.055 befreiende Wirkung zeigen, wobei mir persönlich 11.007 Punkte reichen würden um 17:35 Uhr (Sonnen-Chart)..

https://youtube.com/watch?v=LebR_VREsxg

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage