Indizes

Index-Update für Freitag, den 19.6.2015 – Pandora lässt die Büchse dicht!

Von Michael Borgmann

Bei der gestrigen Analyse notierte der Index in der Nachbörse fast 100 Punkte unter dem Schlusskurs der Xetra-Indikation, es war also nicht damit zu rechnen, dass 10.980 zur Eröffnung auch nur annähernd halten würden, es ging also heute lediglich darum, ob Pandoras Büchse geöffnet werden würde oder nicht. Dazu hätte es eines Kurses (und wenn auch nur um 0,01 Punkte) unter der Marke von 10.797,85 bedurft. So ein Kurs fand nicht statt. Im Gegenteil, die Bullen rafften sich auf und gegen 13:00 Uhr bei rund 10.920 Punkten machte ich im Chart eine bullische Verkeilung in Form eines großen Dreiecks aus, die ich auch so kommunizierte, mit dem Hinweis, dass technisch ein Ausbruch anstehen würde/könnte. Rechnet man die Nachbörse mit, stieg der Index ab dort ca. 250 Punkte in knapp 6 Stunden. Über die Hälfte davon aber nur in der Nachbörse, der Haupthandel könnte morgen also nachlegen, dazu muss der Bereich 11.150 durchbrochen und verteidigt werden und wer weiß, am Ende schafft man doch noch die 11.360, von denen ich seit drei Tagen spreche und die ich bis Freitag dieser Woche noch sehen möchte….gelingt es hingegen NICHT, die 11.150 zu erobern bzw. zu verteidigen, gibt es 1-2 bärische Varianten (siehe Chart).



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage