Finanznews

Inflation: China hilft Wall Street! Videoausblick

Die größte Sorge der Wall Street ist derzeit eindeutig das Thema Inflation – und die dann notwendige Reaktion der Fed und anderer Notenbanken, sprich das Zurückdrehen der ultralaxen Geldpolitik. Gestern unter den dünnsten Umsätzen des bisherigen Jahres dann die Rally an der Wall Street, weil China die explodierenden Rohstoff-Kosten in den Griff bekommen will – und daher die Sorgen vor einer immer stärkeren Inflation deutlich dämpfte. Das sorgte gestern für einen Rückgang der Renditen für US-Staatsanleihen – und das wiederum half besonders den Tech-Aktien im Nasdaq, die fast 2% zulegen konnten. Geht die Rally heute weiter? Hat China wirklich noch den Zugriff auf die Rohstoff-Preise?

Hinweis aus Video zu Artikel: Bitcoin: Krypto-Crash – ein Fall für die Finanzmathematik?
https://finanzmarktwelt.de/bitcoin-krypto-crash-ein-fall-fuer-die-finanzmathematik-200408/

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. „Wir werden die Rohstoffpreise nicht steigen lassen.“

    Will China jetzt die Staaten, die Rohstoffe liefern besetzen? Oder haben sie deren Eliten final gekauft? Ich bin gespannt.

    Übrigens, Herr Fugmann: Markt ist immer. Es ändern sich höchsten die Randbedingungen gegen die der Markt optimiert, aber der „Markt“ ist nicht zerstörbar. Selbst „Planwirtschaft“ zerstört den Markt nicht, sondern ruiniert nur die Produktivität.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage