Finanznews

Inflation, Fed: US-Aktienmärkte nach Abverkauf fair bewertet? Marktgeflüster (Video)

Die hohe Inflation hat der Party der Aktienmärkte den Garaus gemacht – weil die US-Notenbank Fed einen monetären Klimawandel eingeleitet hat. Sind die US-Aktienmärkte jetzt fair bewertet? Wenn es nur um die Straffung der Geldpolitik durch die Fed geht, könnte man sagen: ja, fair bewertet. Aber was ist, wenn die hohe Inflation die Kosten der Unternehmen so starkl ansteigen läßt, dass sie eben diese gestiegenen Kosten nicht vollständig an die Konsumenten weiter geben können? Mit anderen Worten: wenn durch die Inflation die Margen einbrechen sollten, dann sind die US-Aktienmärkte noch zu teuer! Heute die fast schon erwartbare Erholung – und das trotz ziemlich bärischer Nachrichten..

Hinweise aus Video:

1. Immobilienblase wächst – aber Experten: Abgeschwächtes Preiswachstum

2. Shanghai im Lockdown: Wie im Krieg, nicht in einer Pandemie



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Die kleinste Bärenmarktrally mit sehr kleinen Volumen.Keine Anschlusskäufe, das Hoch wurde sogar ausserbörslich gemacht.Öl und Gas steigen, Kryptos wieder am Abtauchen, wenn die Fed eine Rally zulassen möchte, hätten nur schon die Insiderkäufe von Powell und seiner Entourage mehr Volume generiert.Wenn man langfristige Charts anschaut, hat es noch sehr viel Fallhöhe.Die allergrössten Permabullen wie Halver und Co.scheinen leicht nervös zu sein.Das Mantra ,dass die Notenbanken sämtliche schwarzen Schwäne umlackieren ist nicht mehr gültig.

  2. Was die Notenbanker Gangster gemacht hatten, war wissentlich zu viel, zu viel, zu viel, Bereicherung ohne Ende.
    Hätte die Bilanzausweitung mit weniger X als von,4 auf 8 Billio. Dollar gerreicht? Maßvoller.
    Die hatten keinen Plan, übers Ziel hinausgeschossen, mit Absicht.
    Schon,seit 2012.
    UPS, wir haben unsere Schäffchen im trockenen.
    Jetzt wird alles gut.
    Russland mit über 60 Milliarden Millitärbudged, einer archiaischen, ortodoxen mittelalterlichen Glaubensstruktur, geht in die 2. REIHE zurück.
    Selber Schuld, hat seit Peter den Grossen genug Zeit gehabt, seine Bevölkerung einen grossen Prosamen abzugeben, nie geschaft.
    Bei uns könnte es besser sein, aber darüber können wir streiten.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage