Allgemein

Inflation im Anflug – Markus Krall, Markus Elsässer und Marc Friedrich im Gespräch

Brennender Geldschein als Symbol für Inflation

Im folgenden Video besprechen Markus Krall, Markus Elsässer und Marc Friedrich zahlreiche aktuelle Themen. Das Thema Inflation steht dabei im Fokus. Die inoffizielle Inflation liege bereits über 10 Prozent. Laut Marc Friedrich komme die EZB aus der Negativzinsnummer nicht mehr raus, viele Versicherer hätten Schrott im Depot. Es sei das Zeitalter der Sachwerte, und die Inflation springe bereits von den Finanzmärkten in Baustoffe über.

Rigips und Green Lumber würden lediglich die Spitze des Eisbergs reflektieren (wir haben bei FMW die letzten Tage mehrmals über die gerade explodierenden Rohstoffpreise geschrieben). Die Flucht aus dem Geld habe begonnen und, wie man es aus der Geschichte kenne, werde den Konsumentenpreisindex (was man allgemein als Inflation bezeichnet) zuallerletzt anheben, so Marc Friedrich.

Im Video wird das Rentensystem von Markus Krall als Ponzi- und Pyramidensystem bezeichnet. Er sieht eine Weginflationierung ebendieser Altersrenten kommen. Die drei sind sich einig. Der deutsche Bürger lasse sich zu viel gefallen. In der aktuellen Periode seien die Gemeinsamkeiten zu den Goldenen Zwanzigern frappierend: Ultralockere Geldpolitik, Inflation, Explosion der Asset-Preise und eine darauffolgende Depression wie in den 1930er-Jahren. Der Mittelstand werde weggefegt werden.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

7 Kommentare

    1. @Columbo – Hellmeyers rosarote Brille scheint sich aber auch langsam einzutrüben…

      1. @Lausi

        Stimmt, aber halt eben realitätsnäher als die Schwarzbrillen oder die ungetrübten Rosabrillen.
        Die Fähigkeit eine Mitte zu denken, scheint den meisten „Zwischen den Ohren-Strukturen“ ohnehin abzugehen.

  1. Schon andere Segler haben Kake erzählt. ( Ältere FMW ler erinnern sich wohl) Warum sollten nach Aktien Immobilien und vielen Phantasierealwerten die WIRKLICH ECHTEN REALWERTE NICHT STEIGEN , und zwar nachhaltig, weil zum grossen Teil wirklich begrenzt vorhanden.
    Deglobalisierung, Gesundheitskosten und saubere Energiekosten werden die Inflation nachhaltig anheizen.
    Leute die auf den Weltmeeren herumsegeln verpassen die reale Welt, Leute die ihr Brot in der täglichen Realität verdienen müssen spüren die Inflation tagtäglich.
    Hellmüller lebt nach dem Motto: Die Reichen ziehtˋs nach Süden den Armen zieht´s durch die Hosenbeine.

    1. @Inflatori, ältere FMW-Leser erinnern sich und trauern langsam sogar diesen Zeiten hinterher. So abgehoben und skurril der Segler auch war, es ging ihm immer um die Sache. Inzwischen „diskutieren“ Clowns wie Roland & Co. mit sich selbst um Allzeithochs, während Realitätsleugner und Untergangsspezialisten am laufenden Band unter strikter Vermeidung von Quellen, Argumenten und Fakten eine weltweite Pandemie verharmlosen, künftige Generationen und deren Befindlichkeiten verunglimpfen und die Schuld für ihren persönlichen Frust bei langjährigen politischen Minderheitsparteien in der Opposition verorten.

  2. Wann enden eigentlich die Pay- Checks ? Ist doch sehr wichtig für den US- Konsum. Weiss das jemand? Für die Arbeitsmarktstatistik wäre es positiv, wenn viele Amis statt Nichtstun wieder 3 Teilzeitstellen besetzen würden.

  3. @ Oscar, richtig, ich wäre bereit den @ Segler gegen @ Roland zu tauschen und einen Transfer zu machen.Ich weiss nicht wieviel FMW als Transfersumme ausgeben könnte.
    P.S. Es gibt auch Wissenschafter die sich als Inflations- Schönredner profilieren.Solche Leute schaffen sich ihr WISSEN selber.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage