Indizes

Inflationsangst kein Problem für Aktien, Corona-Highflyer verlieren, Gold muss man haben

Manuel Koch spricht im folgenden Video mit Robert Halver von der Baader Bank. Die Angst vor Inflation sei kein echtes Problem für den Aktienmarkt. Die Inflation werde nach hinten wieder abflachen. In der Coronakrise gut gelaufene Aktien wie die Bestell-Unternehmen würden jetzt verlieren und alte Industrien (Flughäfen etc) wieder zulegen, da die Impfungen nun wieder die alten Geschäftszweige zu neuem Leben erwecken. Robert Halver spricht an, dass man Gold im Depot haben müsse – denn Zinspapiere seien weiterhin extrem unattraktiv bei negativen Realzinsen. Auch im Video besprochen werden zwei Handelsideen der trading house Börsenakademie. Die Aktien von AT&T solle man kaufen mit einer Stop Buy-Oder. Daimler könne man shorten mit einem Market-Einstieg.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage