Gold/Silber

Inside Riße (VIDEO): Paukenschlag aus China

Von Stefan Riße

Wie war das noch? Der chinesische Yuan künstlich tief gehalten? Aus und vorbei! Die chinesische Zentralbank wertet den Yuan 2% ab. Die Exportchancen für deutsche Unternehmen verschlechtern sich. Auch schlecht ist dies für Käufer chinesischer Anleihen. Die bevorstehende Zinserhöhung in den USA rückt in den Hintergrund. Mit der Kategorie Aktie sollte es aber weiter aufwärts gehen. Mehr dazu im Video…



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Wurde der Wert des Yuan nicht eher künstlich hoch gehalten? Tja, und Naturgesetze sind immer so schwer zu bändigen – auch nicht durch eine (scheinbar) übermächtige Partei-Nomenklatura. Die Gnadenlosigkeit von Mister Market hat am langen Ende eben doch wieder voll zugeschlagen…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage