Aktien

Instagram-Gründer verlassen Facebook – momentan eine schlechte Nachricht nach der anderen

Facebook hat im Augenblick die Seuche an den Hacken. Erst der Cambridge Analytica-Skandal, der viel Renommee und auch Nutzervolumen gekostet hat. Dann folgten vermehrt regulatorische Beschränkungen, vor allem in Europa. Das nervt und behindert das Wachstum. Vor 1 1/2 Jahren verließ Oculus-Gründer Palmer Luckey den Konzern.

Vor sechs Monaten verließen die Whatsapp-Gründer Jan Koum und Brian Acton Facebook im Streit mit Mark Zuckerberg über die Datenschutz-Ausrichtung der Chat-App. Und heute nun der nächste Rückschlag. Kevin Systrom und Mike Krieger, die beiden Gründer von Instagram, hatten vor sechs Jahren ihren Laden auch an Zuckerberg verkauft. Sie blieben all die Jahre im Management, und konnten die App unter dem Dach der großen Mutter zum absoluten Zugpferd des Konzerns entwickeln.

Die beiden verlassen jetzt laut der „FT“ ebenfalls Facebook. So haben nun die Gründer der drei größten durch Facebook aufgekauften Firmen Facebook verlassen. Gut, es ist normal, dass Gründer nach gewisser Zeit aussteigen, wenn ihre Firma von einer anderen Firma geschluckt wurde. Aber dennoch ist das ein schlechtes Zeichen für die Social Media-Gemeinde, dass es bei dem Unternehmen nicht gerade gut läuft.

Facebook strahlt derzeit nur negative Nachrichten aus. Mark Zuckerberg scheint weiterhin auf seinem Ego-Trip unterwegs zu sein – so wirkt es zumindest von außen. Ganz aktuell notiert die Aktie in der frühen Vorbörse zwei Stunden vor offizieller Markteröffnung mit -2,97%. Der Chart zeigt den Kursverlauf der Aktie seit Februar (abwärts) im Vergleich zum Dow Jones, der weiter am Steigen ist. Seit den enttäuschenden Quartalszahlen aus Ende Juli geht es mit der Aktie nur noch abwärts, von der Spitze bei 218 Dollar auf gestern Abend 165,41 Dollar, und jetzt vorbörslich 160,50 Dollar.

Facebook Aktie vs Dow



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage