Aktien

Intel robust, Bank of America leicht über den Erwartungen

Von Claudio Kummerfeld

Gestern nach Marktschluss meldete Intel Quartalszahlen genau im Rahmen der Erwartungen. Dass Umsatz und Gewinn bei dem stetig einbrechenden PC-Markt stabil gehalten werden konnten, honorieren die Anleger gestern Abend und heute außerbörslich mit einem Plus der Aktie von aktuell 3%.

Die Bank of America hat soeben ein mit 3,4 Milliarden Dollar leicht besser als erwartetes Quartalsergebnis verkündet. Nach dem Verlust im Vorjahresquartal ist man wieder in die Gewinnzone gekommen, aber dieser große Turnaround war schon im Kurs berücksichtigt. Die Aktie fällt vorbörslich um 0,5%.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage