Aktien

iPhone 6s am 1. WE 13 Mio Mal verkauft – 3 Mio mehr als letztes Jahr

FMW-Redaktion

Wie Apple soeben verkündete, hat man am vergangenen 1. Verkaufswochenende mehr als 13 Mio Stück vom neuen iPhone 6s verkauft. Letztes Jahr hat man bei neuesten Modell am 1. WE „nur“ 10 Mio Stück verkauft. Also ein TOP-Einstand für das neue Modell.

In der soeben veröffentlichten Mitteilung von Apple heißt es:

„Sales for iPhone 6s and iPhone 6s Plus have been phenomenal, blowing past any previous first weekend sales results in Apple’s history,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “Customers’ feedback is incredible and they are loving 3D Touch and Live Photos, and we can’t wait to bring iPhone 6s and iPhone 6s Plus to customers in even more countries on October 9.”

Am Freitag hatten wir von einer Prognose des sozialen Netzwerks „Foursquare“ berichtet, das anhand von Bewegungsprofilen in Apple Stores 13-15 Mio geschätzt hatte, also Hut ab!

Die Apple-Aktie reagiert erstaunlicherweise nicht positiv. Sie pendelt in den ersten Minuten nach Eröffnung um den Schlusskurs vom Freitag herum. Normalerweise müsste die Aktie bei 30% mehr Verkauf als im Vorjahr vor Jubel ein paar Prozente steigen. Sind die heimlich erträumten Erwartungen schon so ins Unermessliche gestiegen, das das zu wenig ist? Oder sind die Investoren noch nicht aufgewacht und haben diese positive Message noch nicht wahrgenommen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage