Aktien

Ist der Bullen-run vorbei?

Erstmals seit Wochen besteht echtes Rückschlagpotential.

Nachdem in den letzten Wochen die Aktienmärkte von Allzeithoch zu Allzeithoch eilten, besteht nun ertsmals akutes Rückschlagpotential für die Aktienmärkte. Die gestrigen Äusserungen der Fed-Mitglieder Fisher (Dallas) und Lockhart (Atlanta) deuten darauf hin, dass die Fed schon im Dezember die Anleihekäufe reduzieren könnte. Während letzten Freitag mit den starken US-Arbeitsmarktdaten noch die Hoffnung auf eine Belebung der US-Konjunktur überwog, neigt sich die Waage derzeit wieder in Richtung „Taper-Sorgen“.

In Asien reagierten die Märkte bereits mit tiefroten Zahlen, auch in Europa geht es heute vormittag moderat bergab – der Dax entfernt sich deutlich von der 9100er-Marke, um die er in den letzten Tagen gependelt war. Zuletzt jedoch wurden Rücksetzer immer wieder gekauft – aber verlassen sollten sich die Bullen auf dieses Muster besser nicht. Die Aktienmärkte sind stark überkauft, die Investitionsquote von Fonds exrem hoch. Es bedarf also nur noch eines Anlasses, damit institutionelle Investoren Gewinne realisieren. Zielpunkt einer ersten Korrektur beim Dax ist im Bereich der 8900er-Marke.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage