Folgen Sie uns

Finanznews

Ist der Markt zu teuer? Marktgeflüster (Video)

Plötzlich häufen sich an der Wall Street Aussagen, wonach vor allem die Tech-Aktien zu teuer seien..

Avatar

Veröffentlicht

am

Nachdem Morgan Stanley empfohlen hat, Aktien global unterzugewichten (wegen der erwarteten schwächeren US-Berichtssaison und der Abnahme der Liquidität in den Sommer-Monaten), konstatiert ein US-Analysehaus (Bernstein), dass vor allem US-Tech-Werte zu teuer seien, ein anderes US-Analysehaus stuft Apple herab. Daraufhin vor allem die FANG-Aktien, die die Rally an der Wall Street maßgeblich getragen hatten, unter Druck. Ausschlaggebend sind die gedämpften Hoffnungen auf weitere Zinssenkungen nach den starkeb US-Arbeitsmarktdaten am Freitag. In Deutschland liegt der Fokus vor allem auf der Deutschen Bank nach deren Kahlschlag, aus einem anfänglichen Kursplus wurde dann im Handelsverlauf ein saftiges Minus. Die Märkte warten auf die Aussagen von Fed-Chef Powell vor dem US-Abgeordnetenhaus am Mittwoch..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

6 Kommentare

6 Comments

  1. Avatar

    Zimmermann

    8. Juli 2019 18:37 at 18:37

    Einfaches Luftholen und dann geht es über die Marken im Dow über 27000 und 3000 im S&P. Es gilt nach wie vor “Strong Long”.

    • Avatar

      Columbo

      8. Juli 2019 19:01 at 19:01

      Schtrong long geaht long, so long, bis es krocht(Südtiroler Dialekt).

    • Avatar

      Shong09

      8. Juli 2019 21:05 at 21:05

      Da wäre ich mir mal nicht so sicher. Wenn die FED nicht allzu dovish ist, wird der Markt mindestens 1000 Pkt abgeben, und das ganz fix

  2. Avatar

    Shortie

    8. Juli 2019 19:46 at 19:46

    EINFACHES LUFTHOLEN IST DER RICHTIGE AUSDRUCK, denn das ist schon lange nur noch heisse Luft was da gehandelt wird. Sie müssen aufpassen ,dass sie nicht unter Tierschutz gestellt werden, denn sie sind einer der letzten noch lebenden Bullen.

  3. Avatar

    Marcus

    8. Juli 2019 20:55 at 20:55

    Um mal kurz noch was zum Thema Berichtssaison zu sagen: BASF hat heute Abend noch eine Gewinnwarnung raus gehauen. EBIT Q2 71 % ! unter Vorjahr, Aktie stürzt nachbörslich ab.

    Sieht nicht so gut aus wie viele denken…

  4. Avatar

    Thomas Reinsch

    8. Juli 2019 21:36 at 21:36

    Sie sollten den Beruf Ihres Namens ausüben und nicht an der Börse spekulieren.
    Es zieht sich mittlerweile etwas zu und das heisst Absturz, aber von mir aus bleiben Sie bleiben Long und schauen den Bullen tief in rote Auge.

    Ich seh’ das halt etwas anders

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Alles bullisch, oder was? Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte steigen heute weiter – und nun erhöhen Wall Street-Analysten iher Kursziele und erwarten weitere Gewinne. Dafür gibt es einige Argumente – eines (vielleicht das Entscheidende) davon ist: weil die Notenbanken alles kaufen ausser Aktien, bleiben den Investoren nur noch die Aktienmärkte (siehe dazu das heutige Interview mit Leonhard Fischer) als Investment. Inzwischen sind viele Parameter bereits auf Anschlag, im S&P 500 etwa ist derzeit keine einzige Aktie überverkauft – die Liquiditäts-Flut der Notenbanken hebt also alle Boote. Risikofaktoren wie die sich verschärfenden Spannungen zwischen den USA und China sowie Trumps Drohung gegen die amerikanischen Social Media-Unternehmen werden verdrängt. Geht die Rally also weiter?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Trump gegen China – und Twitter! Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Für die Aktienmärkte werden heute zwei Themen wichtig: die Reaktion von Donald Trump und seiner Administration auf das heute verabschiedete Hongkong-Gesetz durch Chinas Führung – und seine Ankündigung, heute Maßnahmen gegen Twitter zu ergreifen (das betrifft dann wohl auch Facebook und Google). Mit anderen Worten: die Themen weredn nun politischer, ob aussenpolitisch in dem sich zuspitzenden Machtkampf mit China, oder innenpolitisch mit Trumps Kampf um die Deutungshoheit als Auftakt zum US-Wahlkampf. Asiens Aktienmärkte zeigen unterschiedliche Reaktionen – schwach vor allem der Hang Seng in Hongkong. Die US-Futures zum Handedlsende wieder mit der “Asien-Rampe” – inzwischen fragen sich auch andere Medien, wer da wohl an der Schraube dreht..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Coronakrise und Aktienmärkte: Mythos “free lunch”! Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

In der Coronakrise glauben die Aktienmärkte offensichtlich, dass es eine Art “free lunch” durch die Notenbanken gebe, weswegen man sich auch nicht um die Folgeschäden der Markt-Manipulationen kümmern müsse. Aber das Gegenteil ist der Fall: nicht nur haben freie Finanz-Märkte mit realem Angebot und Nachfrage aufgehört zu existieren, sondern man verschiebt in der Coronakrise das Problem erneut weiter in die Zukunft, um in der Gegenwart möglichst wenig Schmerz in Kauf nehmen zu müssen. Die Kosten und Folgeschäden dieser Verdrängung werden erheblich sein – und es sind unsere Kinder, die das zu schultern haben. Insofern kann man jedem seine Gewinne an den Aktienmärkten gönnen – aber es sind eben nur die Brotkrumen, die vom Tisch fallen – die Rechnung kommt dann nach dem vermeintlichen free lunch..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage