Aktien

Ist die Alphabet-Aktie ein Kauf? Neues Projekt mit viel Umsatzpotenzial

YouTube Logo auf Smartphone

Sind Sie schon auf TikTok unterwegs? Nein? Leben Sie noch in der Steinzeit? Die App für Kurzvideos ist nicht nur bei Kindern, sondern schon längst auch bei Erwachsenen sehr stark angesagt. Die Alphabet-Tochter YouTube war wohl längst in Sorge vor dieser immer größer werdenden Konkurrenz. Denn bei TikTok werden einfach ständig neue Videos vorgeschlagen, und man wischt mit einem Finger einfach zum nächsten Video. Es ist der schnelle und einfache Konsum von kurzen Clips – und dieses Angebot funktioniert offenbar hervorragend.

YouTube hat bereits zwecks „Aufrüstung“ gegen diesen Konkurrenten das Angebot „YouTube Shorts“ in 26 Ländern eingeführt. Und gestern gab man bekannt, dass dieses Angebot jetzt in 100 weiteren Ländern eingeführt wird, darunter ab morgen auch in Deutschland. Die Shorts für Handynutzer sind de facto das direkte Konkurrenzangebot für alle bisherigen TikTok-Nutzer.

Aus dem letzten Quartalsbericht von Alphabet geht hervor, dass die YouTube Shorts bereits 6,5 Milliarden Abrufe pro Tag gebracht haben sollen. Wenn man jetzt die Anzahl der Nutzerländer drastisch erhöht und das Angebot erst so richtig ins Laufen kommt, könnte sich somit auch die Angebotsfläche für Werbekunden deutlich erhöhen. Dies bietet für Alphabet großes Umsatzpotenzial. Wie viel Potenzial, das ist bei solch dynamischen Projekten wohl noch nicht mal durch eine Glaskugel vorhersehbar.

Lesen Sie auch

Es reicht wohl sich als Anleger zu sagen: Die YouTube Shorts stellen für Alphabet eine neue mögliche Umsatzquelle dar, die viel Potenzial bietet – zumal dieses Angebot auch gezielt die schnell wachsende und starke TikTok-Konkurrenz bekämpfen soll. Der Aktienkurs von Alphabet ist allerdings bereits prächtig gelaufen, wie dieser Chart zeigt, der bis 2016 zurückreicht. Seit April 2020 hat sich die Aktie bis heute verdoppelt. Alphabet ist aktuell 1,73 Billionen Dollar an der Börse wert und hat ein für 2021 geschätztes KGV von 28. Ist die Aktie damit schon zu teuer? Das neue Potenzial mit den YouTube Shorts gibt den Optimisten jedenfalls Hoffnung auf neue Umsatzschübe.

Chart zeigt Kursverlauf der Alphabet-Aktie seit fünf Jahren
TradingView Chart zeigt Kursverlauf bei Alphabet-Aktie.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage