Aktien

Ist die BioNTech-Aktie ein Kauf? EMA mit aktueller Info zur EU-Zulassung

Die Zeit rennt gegen das Coronavirus

Ist die BioNTech-Aktie ein Kauf? Auf der einen Seite muss man sagen, dass die deutsche Firma bereits einen Börsenwert in den USA von 26 Milliarden Dollar erreicht hat. Der Aktienkurs ist seit Jahresanfang von 34 Dollar auf gestern Abend 108,27 Dollar gestiegen. Die Aktie von BioNTech notierte aber letzten Freitag schon über 130 Dollar. Vorhin ist sie in den heutigen Handelstag höher gestartet als gestern, und notiert jetzt bei 113 Dollar.

Grund für den aktuellen Anstieg ist die ganz frische Meldung der europäischen Medizin-Agentur EMA, wonach der Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer schon ab dem 21. Dezember in der EU zugelassen werden könnte. Fest steht das noch nicht, aber an dem Tag will man über eine Freigabe entscheiden (hier die Mitteilung).

Damit könnten die Auslieferungen und Impfungen in Europa mit dem Impfstoff von BioNTech und Pfizer schon bald beginnen. Die Frage ist nur, wie viele Impfstoff-Dosen die beiden Unternehmen absetzen können. Wie groß ist der Markt? Welche Länder werden weltweit in den nächsten Monaten welche Anteile an Impfstoffen einsetzen von BioNTech und Pfizer, und wer wird verstärkt auf die Impfstoffe von Moderna oder AstraZeneca setzen? Das ist insgesamt gesehen jetzt noch völlig unklar, auch wenn viele Länder schon Verträge geschlossen haben.

Ist noch große Phantasie vorhanden für die BioNTech-Aktie?

Aber der spekulativ veranlagte Börsianer könnte seine Phantasie spielen lassen und sich überlegen, wie viel Umsatz BioNTech mit dem Impfstoff machen könnte. Es ist momentan noch eine reine Phantasie-Überlegung, da noch keine Preise für Märkte wie die EU bekannt sind. Die Phantasie lautet, dass die Nachfrage so gigantisch groß sein könnte in den nächsten Monaten, dass der jetzige Börsenwert von BioNTech noch viel zu gering ist für die anstehenden Umsätze und Gewinne des Unternehmens.

Auch wenn es Indizien für Preise und Mengen gibt (siehe hier und hier), so darf man mit gesundem Menschenverstand sagen: Es ist alles noch in der Schwebe. Viel viel Impfstoffe welcher Hersteller weltweit absetzen wird, kann doch jetzt noch niemand abschätzen. Aber natürlich darf man von Milliardenumsätzen ausgehen, auch für BioNTech. Sind diese Corona-Impfstoff-Umsätze von der Börse etwa schon vollständig eingepreist in den 26 Milliarden Dollar Börsenwert? Oder kommt noch die große Hausse für die BioNTech-Aktie, wenn die massenhaften Auslieferungen auch in der EU stattfinden? Das ist eine Frage für den Spekulanten.

Chart zeigt BioNTech-Aktie seit Ende 2019
Die BioNTech-Aktie seit Ende 2019.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage