Allgemein

Italien: Grundeinkommen ab 2019, Rendite steigt, und das Ausmaß der EZB-Rettung

Die Regierung in Italien versucht offenbar gerade die Quadratur des Kreises. Auf der einen Seite hat gestern Vize-Premier di Maio angekündigt, dass das im Wahlkampf versprochene Grundeinkommen in Italien kommen werde. Das wird gigantische Geldsummen verschlingen! Woher das Geld dafür kommen soll, ist unklar. Also bleibt offenbar nur der Weg der drastisch steigenden Neuverschuldung.

Aber Italiens Finanzminister Tria sagte ebenfalls am Wochenende, dass Italien die Haushaltsregeln der EU einhalten werde, also das Defizit nicht über 3% treiben wird. Wie aber soll das gehen? Di Maio jedenfalls sagte die Regierung werde eine historische Wahl treffen zwischen dem Wohl der Menschen und dem, was die Ratingagenturen wollen. Man werde die Italiener immer an erster Stelle setzen – also mehr neue Schulden?

Diese aktuelle Lage treibt die Rendite der zehnjährigen italienischen Staatsanleihen weiter in die Höhe. Nachdem charttechnisch seit Monaten bei 3,17% eine Art Widerstand vorhanden war (gut sichtbar im Chart), geht die Rendite aktuell rauf auf 3,23%. Nach oben ist jede Menge Platz vorhanden (fallende Anleihekurse).

Italien

EZB rettet Italien

Der folgende Chart seit dem Jahr 2010 zeigt über der Null-Linie die Netto-Käufe und darunter die Netto-Verkäufe italienischer Staatsanleihen durch bestimmte Investorengruppen. Der fette dunkelblaue Berg, der sich seit 2015 immer weiter aufgebläht hat, ist die Banca di Italia, die als Teil des Eurosystems im Auftrag der EZB diese Anleihen aufgekauft hat.

Wie man sieht: Auf dem Höhepunkt der Aufkäufe im Jahr 2017 war die EZB der einizge Käufer italienischer Schulden. Auch davor und danach gab es keine Investorengruppen, die auch nur annähernd große Volumina kauften. Der italienische Staat hätte seine Neuverschuldung also gar nicht ohne die EZB schaffen können. Das zeigt das enorme Ausmaß einer Marktverzerrung. Die EZB wollte ja offiziell nur die Wirtschaft anheizen, hat aber in Wirklichkeit vor allem Italien vor dem Bankrott gerettet.

Nicht, dass Italien finanziell gesundet ist in den letzten drei Jahren. Nein, der Bankrott wurde nur verschoben. Die Schuldenlast stieg immer weiter an. Es ging nur darum, dass die EZB als Ersatz einspringt für einen privaten Kapitalmarkt, der wohl in diesem großen Umfang kein Vertrauen mehr hatte, und nicht mehr bereit war diese Schulden zu kaufen.

https://twitter.com/Schuldensuehner/status/1035828090323316736

Italien
© European Union, 2017 / Source: EC – Audiovisual Service / Photo: Mauro Bottaro



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Die Rendite der Zehnjährigen ist aber seit heute am sinken.

  2. Wahnsinn das da noch nichts gravierendes passiert ist,… alles ruhig und ohne Konsequenzen.
    Scheinbar hat man den Markt so im Griff durch Manipulation das wir uns noch auf Jahre über Wohlstand freuen können.

  3. Moin, moin,

    die Meldung passt doch in die Landschaft. Heute hörte ich in NDR Info, dass man wohl bei den etablierten Blockparteien keinen Wert auf weitere Bloßstellungen durch eine Alternative legt. Wie paßt das zusammen? Nun, wenn die Opposition in der BRD platt gemacht wurde, dann kann Italien jedes Geld bekommen, dass es sich wünscht. Die anderen Staaten selbstverständlich auch, auch die Türkei und Afrika, selbstverständlich. Wer sollte das dann auch kritisieren? Ach so, naja, die Finanzmarktwelt schaut schon kritisch, ist aber zu klein, um denen oben etwas zu tun. Dann wird dieses Medium sicher unter der Kategorie „Spinner“ geführt.
    Verbesserungsvorschlag für Italien. Jeder Bürger in Italien bekommt einen Ferrari. Dann entsteht Beschäftigung und zahlen tut es die EU, d.h. Berlin.
    Fazit: Achtung, Achtung, hier spricht Berlin. Schwere Target-II-Salden-Verluste im Anflug auf Berlin. In den Vororten kämpft heldenhaft die Lokalpresse und Blockparteien gegen die Informationsverbreitung von Target-II-Salden-Verluste.

    1. Die deutsche Wochenschau vom 02.09.2018:Obwohl der südeuropäische Feind seine neue Wunderwaffe Target2,die Implosionsbombe schlechthin,massiv einsetzt,stürmen unsere alternativlosen €urorettungstruppen heldenhaft voran!Im direkten Kampf,Schuldnersoldaten gegen unsere,wie für dich gemacht Kreditsoldaten,werden diese gnadenlos unter zuhilfenahme von ESM-Geschützen,zerrieben!Die Führerin,in Ihrer unglaublichen Gnade& Weisheit,meint dazu:Stirbt der €uro,dann ist’s vorbei mit dem Endsieg!Und das,kann ja bekanntlich nicht sein.Die,geheime,demnächst anlaufende Teufels/Müggelberg-Offensive wird Berlin freikämpfen(auch den Flughafen!)und definitiv den Endsieg bringen!Wir schaffen das,Führerin!Weltheil Angela!P.s.Entschuldigung assyoulike.Ich laufe nicht ständig mit steifem rechten Arm herum,habe aber einen Opa gehabt der einer der wenigen war,welcher von der Bismarck gerettet wurde!Ich bin Demokrat durch & durch.Gerade das ist es ,was mich am derzeitigen Regime zweifeln lässt.Der Klügere gibt solange nach,bis er der Dumme ist.Nicht mit mir.Devot bis zur Selbstaufgabe ist bei mir nicht vorgesehen.

      1. Anscheinend ist halb Deutschland schon ganz geil darauf, seine tiefsten braunen Wurzeln aus der brennenden Erde auszugraben…und sei es nur zur Veranschaulichung von eigenen, oft legitimen Beweggründen oder Bedürfnissen….der Moppel hat damit sicher nichts am Hut, legt aber zunehmend realitätsfremd… unausweichlich den Grundstein für zukünftig sehr bewegte Zeiten.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage