Folgen Sie uns

Aktien

Italien-Referendum: Greift die EZB ein, wenn Renzi verliert? Und der zeitliche Ablauf..

Die EZB steht bereit, im Falle einer Niederlage Renzis italienische Staatsanleihen zu kaufen. Und am Sonntag werden viele Händler Nachtschichten absolvieren müssen..

Redaktion

Veröffentlicht

am

FMW-Redaktion

Die Nervosität steigt vor dem Referendum in Italien am Sonntag – viele Händler werden einen Nachtschicht schieben müssen in der Nacht von Sonntag auf Montag! Um 23Uhr deutscher Zeit werden italienische Fernsehsender erste Prognosen veröffentlichen, um 23.45Uhr werden erste Hochrechungen erwartet. Gegen 03Uhr morgens am Montag soll dann das Endergebnis der Stimmen feststehen, wichtig könnten hierbei auch die Stimmen von im Ausland lebenden Italienern werden. Um 08Uhr öffnet dann der italienische Anleihemarkt, eine Stunde später der Aktienmarkt.

Was passiert an den Märkten, wenn Renzi das Referendum verliert? Zu erwarten ist, dass dann die Risikoprämien für italienische Staatsanleihen nach oben schießen würden, weil dann zunächst Neuwahlen drohen, bei denen die eurokritische Bewegung Cinque Stelle siegen könnte – mit der Folge eines weiteren Referendums, diesmal jedoch über den Austritt aus der Eurozone. Ökonomisch und politisch wäre das ein Schock für die Eurozone, vor allem aber für Italien selbst, weil im Falle eines Austritts aus dem Euro die dann wieder eingeführte Lira deutlich abwerten würde, die Schulden des Landes in Euro aber bleiben würden! Die Pleite einiger italienischer Banken wäre wohl kaum zu vermeiden.

Nun gibt es aber noch unseren Freund und Helfer, die EZB. Sie ist der Freund und Helfer vor allem der Staaten der Europeripherie, und ein massiver Abverkauf italienischer Staatsanleihen, der die ohnehin schwierigen Kredit- und Refinanzierungsbedingungen in Italien weiter verschärfen würde, ist seitens der EZB nicht gerade erwünscht.

Nun haben Insider aus der europäischen Notenbank gestern durchsickern lassen, dass die EZB in diesem Fall verstärkt italienische Staatsanleihen kaufen würde im Rahmen ihres QE-Programms, um den Druck abzufedern. Dafür, so die Insider, müsse nicht die nächste EZB-Sitzung am 08.Dezember abgewartet werden, das QE-Programm der Notenbank sei dafür flexibel genug. Faktisch geht es darum, dass die EZB die Käufe italienischer Anleihen gewissermaßen vorziehen würde, das Gesamtvolumen auf die Dauer der Laufzeit kann sich nicht ändern (vorerst). Sollten nach dem Referendum italienische Banken in Schieflage geraten, müsste Rom die EZB offiziell um Hilfe bitten, so die Insider weiter.

ezb-fuehrungsgremium
Der EZB-Rat
Foto: EZB

Derzeit halten große Investoren, wie der Chef der italienischen Börse gestern sagte, große Shortpositionen auf italienische Banken. Auf der anderen Seite steht die EZB, die sicher ihre schützende Hand über eben diese Banken halten wird. Insgesamt ist die Lage etwas „tricky“: Umfragen legebn nahe, dass Renzi verliert – das ist der Unterschied zum Brexit und zur Trump-Wahl, als das aus Sicht der Märkte eigentlich zunächst als negativ wahrgenommene Ereignis eintrat. Vielleicht aber gibt es eine Überraschung, weil die Italiener wissen, dass ihre Banken in Schieflage geraten könnten bei einem „no“ – was ihre Gelder auf den Konten nicht sicherer macht, zumal die Italiner selbst die größten Halter italienischer Bank-Anleihen sind.

Denkbar ist daher bei einem Sieg Renzis eine kurze, heftige Rally, dann der Abverkauf – weil der Euro massiv steigen dürfte in diesem Fall, was wiederum viele auf dem falschen Fuß erwischen würde..

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    sascha

    30. November 2016 10:17 at 10:17

    ja auf alle fälle.

  2. Avatar

    Aaron

    2. Dezember 2016 10:02 at 10:02

    Wenn der Dax um 00 Uhr Montag Morgen eröffnet und die ersten Hochrechnungen bereits um 23:45 veröffentlicht werden, dann wird doch, wenn man davon ausgeht, dass um die Zeit bereits die große Tendenz zu erkennen ist, der Dax mit einem Gap öffnen.
    Wenn ich mich heute Abend kurz vor Handelsschluss mit engen, garantierten Stopps, Short und Long positioniere, und die Hochrechnungen von 23:45 nicht daneben liegt, übergehe ich doch, dadurch, dass die Märkte geschlossen sind die schwierigste Phase solcher Auszählungen, in denen erste Fetzen an die Öffentlichkeit geraten und der Markt dann in beide Richtungen ausschlägt und meine Stopps abräumt?!

    Aber das wäre doch zu einfach?
    Ist der einzige Haken, das die Prognosen von 23:45 Uhr nicht stimmen könnten und ich so in beide Richtungen ausgestoppt werde?
    Oder gibt es Firmen die auch vor 00 Uhr Handel anbieten und so dann die Stopps fliegen?

    Lieber Gruß
    Aaron

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Die Good News-Wall Street

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Besprochen werden die ganz frisch veröffentlichten US-Arbeitsmarktdaten. Auch Thema ist der wohl anstehende neue Konjunkturstimulus.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Aktienmärkte: „Die Coronakrise ist vorbei“ – wirklich?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

„Die Coronakrise ist für die Aktienmärkte vorbei“, sagt der Mathematiker und Vermögensverwalter Andreas Beck. Diese Aussage überrascht, schließlich stecken wir mitten im zweiten, diesmal „differenzierten Lockdown“ (O-Ton Markus Söder) mit enormen wirtschaftlichen Folgeschäden. Andreas Beck rechnet aber dennoch mit einem guten Jahrzehnt für die Aktienmärkte – schon mangels Alternative angesichts der von den Notenbanken manipulierten Anleihemärkte. Die Nullzinsen, so Beck, hätten sich bereist bei Immobilien niedergeschlagen, es sei nur eine Frage der Zeit, bis das auch die Aktienmärkte vollständig einpreisen.

Aktienmärkte und Coronakrise: Das Jahrzehnt der Aktie?

Seit dem 09.November – der Meldung von BioNTech/Pfizer – haben die Aktienmärkte einen Paradigmenwechsel vollzogen: Man kauft die „Corona-Verlierer“. Für Andreas Beck bedeutet das: die Aktienmärkte blicken schon auf die Zeit nach der Coronakrise (auch die Rohstoff-Märkte, siehe etwa die Rally bei Kupfer, das für die Industrie sehr wichtig ist). Man preist also eine vollständige Erholung der Wirtschaft ein, eben weil die Coronakrise vorbei doch vorbei sei. Der Wirtschaft sei der zweite Lockdown faktisch „egal“ – sie habe sich an die neuen Umstände angepaßt.

Nun ist Andreas Beck Vermögensverwalter und Mathematiker, kein Epidemologe. Nun hat kürzlich der britische Epidemologe und Berater des britischen Premiers Boris Johnson, Jonathan Van-Tam, kürzlich davon gesprochen, dass die Coronakrise „niemals“ vorbei gehen werde (hier seine Aussage im Video). Ist es vielleicht doch so, dass Andreas Beck und mit ihm die Aktienmärkte die Coronakrise zu früh abhaken, also das Fell des Bären schon verteilen, bevor er erlegt ist?

Eines ist für Andreas Beck klar: die Schulden der Staaten werden niemals zurück gezahlt werden können – daher weredn sich die Staaten am Privatvermögen sener Bürger bedienen (müssen). Auch klar für Beck ist weiterhin: die demokratischen Länder werden sich die Dominanz der US-Tech-Unternehmen nicht mehr lange gefallen lassen. Er geht daher davon aus, dass in diesem Jahrzehnt daher dann „value“ besser laufen sollte als „growth“ und erklärt, wie er selbst investiert ist:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

 

Für die Aktienmärkte ist die Coronakrise vorbei, sagt Vermögensverwalter Andreas Beck

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Steigenden Renditen? Tesla, Snowflake, China-Aktie

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Zahlreiche Themen werden besprochen wie die Arbeitsmarktdaten für November, Anleiherenditen, Tesla uvm.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage