Europa

Italien revidiert BIP-Zahlen nach unten – es riecht nach Rezession

Italien hat heute seine bereits vorab vermeldeten Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt für das 1. Quartal nach unten revidiert. So ist die Wirtschaft im Vergleich zum 4. Quartal 2018 jetzt „nur noch“ um 0,1% gewachsen. Die Vorabschätzung zeigte noch einen Zuwachs von 0,2%. Solche Differenzen mögen sich nicht nach viel anhören, sind aber im Statistik-Universum verdammt große Sprünge – und das gerade bei dieser wohl wichtigsten volkswirtschaftlichen Kennzahl.

Noch deutlicher fällt die Abwärts-Revision aus beim viel wichtigeren Jahresvergleich. Die Vorabschätzung lag bei +0,1%, und wurde heute revidiert auf -0,1%.

Im Vergleich von Quartal zu Quartal lag man zuletzt zwei Monate nacheinander im Minus, also schon in einer Rezession. Nun mit ganz mauen +0,1% ist man diesem Gruselwort „Rezession“ haarscharf entkommen. Aber schauen Sie selbst bitte die beiden Grafiken, welche die Lage verdeutlichen. Italien krampft aktuell an der konjunkturellen Null-Linie herum. Es kann jederzeit weiter in den Keller gehen.

Lega-Chef und Innenminister Salvini sagte vor Kurzem Italien werde gegenüber Brüssel gute wirtschaftliche Daten präsentieren. Die hätte er aktuell mehr denn je gebraucht, denn gerade erst hat die EU-Kommission einen Brief nach Rom geschickt. Es geht um den aktuellsten Haushaltsstreit zwischen der EU und Italien. Das Land habe nicht genügend Fortschritte gemacht. Bis heute (was für ein Zufall) müsse Rom Stellung nehmen. Sonst droht wohl ein neues Defizitverfahren für Italien. Tja, ob diese heute präsentierten mehr als wackligen revidierten Zahlen in Brüssel jemanden überzeugen können? Denn wie gesagt, diese Zahlen zeigen nur eines: Das Land hängt weiterhin kurz vor der Rezession.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage