Allgemein

IWF: So dramatisch wird die Weltwirtschaft 2020 schrumpfen

Der IWF zeigt die Folgen der Coronakrise auf

Die Weltwirtschaft wird in 2020 schrumpfen, das ist mal sicher. Aber wie stark? Nach der Finanzkrise 2008 schrumpfte die weltweite Wirtschaftsleistung um 0,1 Prozent. Jetzt soll es in 2020 dreißigmal so viel sein, nämlich -3,0 Prozent! Dies werde die schlimmste Rezession seit der Großen Depression sein! Das hat der Internationale Währungsfonds soeben als Prognose veröffentlicht. Und das ist nur der weltweite Durchschnitt. Noch im Januar sprach der IWF von +3,3 Prozent in 2020, und jetzt sind es -3,0 Prozent. So übel hat das Coronavirus die Erwartungshaltung vom Positiven ins Negative gedreht! Der IWF ist der Meinung, dass die Schwellenländer mit -1,0 Prozent die Coronakrise deutlich besser wegstecken werden als die entwickelten Industrienationen, die 6,1 Prozent ihrer Wirtschaftsleistung verlieren sollen.

Die Weltwirtschaft könne laut IWF dieses und nächstes Jahr zusammengerechnet 9 Billionen Dollar an Wirtschaftsleistung einbüßen, was mehr als die Leistung von Japan und Deutschland sei. Nach -3 Prozent in 2020 soll die Weltwirtschaft laut IWF aber in 2021 schon wieder wachsen, und zwar um 5,8 Prozent! Also steht ein riesiger Anschub bevor, und dann geht es uns allen wieder bestens, aus wirtschaftlicher Perspektive betrachtet? Letztlich hätten das die Staaten mit drastisch höheren Verschuldungen ermöglichst, was die Steuerzahler dann langfristig mit höheren Steuerlasten bezahlen müssten – so möchten wir es ergänzend anmerken. Für Deutschland erwartet der IWF dieses Jahr ein Minus der Wirtschaftsleistung von 7 Prozent, und somit stärker als im Gesamtschnitt der Eurozone, der bei -7,5 Prozent liegt.

IWF-Tabelle über Einbruch der Wirtschaftsleistung in 2020 und 2021



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Die Schätzungen des IWF sind Schall und Rauch!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage