Finanznews

Jenseits der Kurse! Marktgeflüster (Video)

Die europäischen Märkte haben heute wieder einmal bewiesen, dass es ohne die Amerikaner (Feiertag Labor Day) nicht geht: kaum Bewegung, meist impulsloser Handel – im Grunde ein Tag zum vergessen. Im heutigen Video nutze ich das Kurs-Vakuum für einen Blick hinter die Kulissen der US-Aktienmärkte. In welchem Verhältnis stehen Aktien-Bewertungen mit der US-Gesamtwirtschaft? Kann die US-Wirtschaft wirklich weiter wachsen, wenn die Reallöhne der Amerikaner, wie derzeit, negativ sind und das BIP zu 70% aus Konsum besteht? Welche Folgen hat die US-Steuerreform, die die US-Unternehmen begünstigt, aber gigantische Löcher in die Staatskasse reißt? Abschließend dann doch noch ein kurzer Ritt durch die Charts in einer vielleicht wegweisenden Woche..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Ja, mag sein, die Kiste wird seitwärts laufen, bis mindestens zur FED-Entscheidung, danach geht`s wohl a bisserl aufwärts.

    Bei allem nötigen Respekt vor der Aktien-Nummer Eins, den Amis: „wir“ in Europa bewegen uns auf Aktenkurs-Levels vom April 2015 (!!) und der EUR wird zu „Mondkonditionen“ gehandelt… :D

    Ja, und was sagt uns das ? Wann fällt der „Aktien-Schrott“ endlich ?!? :D

  2. Hallo,

    https://www.onvista.de/news/dax-ist-die-zeit-fuer-schnaeppchenjaeger-gekommen-117563775

    Ich weiß, Finanzmarktwelt sieht so etwas etwas „anders“. ;) :D

    Fakt ist und bleibt : Solange die EZB „pennt“, könnt Ihr das vergessen, mit dem „Börsen-Crash“…

    Bei allem nötigen Respekt vor den Amis : Wer hier was zu sagen hat, zeigt Euch der Forex-Markt…

  3. Und um es ganz klar zu sagen :

    Dieser Markt ist immer noch (!!!) ein Lehman-Markt, das gilt solange, bis die EZB sagt : Lehman ist vorbei !!

    Und danach wird der Aktienmarkt trotzdem nicht fallen, warum .. ? ;) :D

    1. a, und was sagt uns das ? Wann fällt der „Aktien-Schrott“ endlich ?!?
      Und danach wird der Aktienmarkt trotzdem nicht fallen, warum .. ?

      @Marko, da Sie ohnehin regelmäßig durchschnittlich alle 30 Minuten auf Ihre eigenen Antworten posten (und seit Monaten der einzige sind, der das tut), werden Sie uns sicher auch noch die erlösende Antwort gönnen!
      Ich freue mich schon darauf…

  4. Wenn Sie den „Markt“ nicht verstehen wollen, so tut es mir leid, die Antwort ist offensichtlich.

    Nur mal so: Der Markt bewegt sich immer zwischen 0 = kein Risiko und 1 = ein Risiko.

    Na, wo stehen wir jetzt ? Bitte bedenken Sie, zum „Markt“ gehören ein paar andere Märkte dazu, außer dem Aktienmarkt, welcher natürlich in den Nachrichten steht… usw…

    Herr/Frau leftutti.. sonst noch Fragen ?

    1. Da Sie anscheinend der einzige sind, der den Markt wirklich versteht, können Sie sich vielleicht etwas verständlicher ausdrucken, wenn Sie uns Ihre Botschaften mitteilen?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage