Aktien

Jenseits des Internets – Das Metaverse

Ein ETF vereint alle Unternehmen, die sich aktiv an der Realisierung des Metaverse einbringen. Hier dazu eine Analyse.

Junge mit spezieller Brille

Für viele unter uns ist der Begriff Metaverse kaum greifbar und mit wenig konkreter Vorstellung verbunden. Was ist das Metaverse eigentlich genau, wer wird es bauen und wer wird daran beteiligt sein? Der Roundhill Ball Metaverse UCITS ETF gibt auf diese schwer zu beantwortenden Fragen zumindest eine Antwort und fasst 44 Unternehmen zusammen, „die sich aktiv in die Realisierung des Metaverse einbringen. Im Index sind ebenfalls Unternehmen enthalten, die unter anderem virtuelle Plattformen entwickeln und betreiben, Echtzeit-Datenverbindungen mit hohen Bandbreiten ermöglichen oder Rechenleistung zur Unterstützung des Metaverse bereitstellen. Ebenso vertreten sind Unternehmen, die Hard- und Softwarelösungen für den Zugriff auf das Metaverse, dessen Entwicklung sowie unterstützende digitale Zahlungsprozesse anbieten.“

Welche Unternehmen bauen das Metaverse?

Auch wenn es schwer fällt, sich konkret das Metaverse vorzustellen, so ist doch zumindest ein Gedanke leitend und hilfreich, um das eigene Interesse für dieses spannende Thema zu schärfen. Auch wenn niemand das Internet je besessen hat oder besitzen wird, so sind doch die nach Marktkapitalisierung größten Unternehmen der Welt daraus hervor gegangen. Ähnliches könnte bei der Entstehung des Metaverse passieren. Welche Unternehmen werden also bei der Entstehung mit von der Partie sein?

Die Top 10 Werte im Roundhill Metaverse UCITS ETF

Die nach Gewichtung am stärksten vertretenen Unternehmen im Metaverse ETF sind:

Wichtigste Titel im Metaverse ETF

Meta, Nvidia, Microsoft, Apple, Qualcomm und TSMC sind den meisten Anlegern noch ein Begriff, aber wer sind die anderen Firmen in den Top 10 Investments des Metaverse-ETFs?

Gaming-Plattform, Real-Time 3D und digitale Zahlungssysteme

Roblox Corp. ist ein interessantes Unternehmen aus dem Bereich der Gaming-Welt. Es entwickelt seit 2006 die gleichnamige Gaming-Plattform und war in 2020 mit 2,29 Milliarden US-Dollar das drittumsatzstärkste Spiel, hinter Tencents PUBG und Honor of Knights. Das Unternehmen ging im März 2021 mit viel Aufsehen an die Börse, der Eröffnungskurs lag bei 64,50 US-Dollar. Damit war das Unternehmen mit 41,9 Milliarden US-Dollar bewertet worden. Es ist die Nummer 3 im Metaverse ETF. Ende November wurde ein Höchstkurs von 141,60 US-Dollar erreicht, seitdem geht es steil abwärts. Aktuell notiert die Aktie bei 32,83 US-Dollar, also deutlich unter ihrem Ausgabekurs. Die Bewertung von Roblox liegt nun bei gut 19 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen verbrennt aber weiterhin Geld, Gewinne wurden noch nicht ausgewiesen.

Autodesk ist ein Software-Unternehmen aus dem 3D-Konstruktions- und Entwicklungsbereich. Das Unternehmen ist mit einer Marktkapitalisierung von 45 Milliarden US-Dollar und einem KGV von 94 immer noch hoch bewertet, aber das Unternehmen kann eine gewisse Substanz aufweisen und ist schon seit 1985 an der Börse gelistet.

Unity Software Inc. wurde 2004 in San Francisco gegründet und betreibt eine Gaming-Engine, um in Echtzeit 2D- und 3D – Inhalte zu erstellen (RT3D), abzuspielen und zu monetarisieren. Die Gaming-Engine kann auf Konsolen, Handys, Smartphones, PC und Virtual-Reality Hardware installiert werden. Am 18. September 2020 ging das Unternehmen mit der sechsthöchsten Gewichtung im Metaverse ETF an die Börse, der Ausgabekurs war 75 US-Dollar. Die Aktie stieg bis zum 18. November 2021 auf 210 US-Dollar, aktuell liegt die Aktie deutlich unter ihrem Ausgabekurs bei 45,80 US-Dollar. Damit ist Unity Software immer noch mit 13 Milliarden US-Dollar bewertet, Gewinne wurden auch hier bisher nicht ausgewiesen.

Sea Limited beschreibt sich selbst als eine „global consumer internet company“ mit dem Ziel, Konsumenten und kleine bis mittlere Unternehmen durch die angebotenen Technik-Dienstleistungen zu unterstützen. Es gibt drei Kern-Geschäftsfelder: Digitales Entertainment (Garena, Gaming-Plattform), E-Commerce (Shopee) und digitale Zahlungssysteme (SeaMoney). Das Unternehmen mit Sitz in Singapur ist hauptsächlich in Südost-Asien und Taiwan aktiv, und hat die acht größte Gewichtung im Metaverse ETF. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 48 Milliarden US-Dollar. Die Aktie ist nichts für schwache Nerven. Nach einem Hoch im Oktober 2021 bei 372,20 US-Dollar ging es seitdem runter bis auf 54 US-Dollar, aktuell notiert Sea Limites bei 88,81 US-Dollar. Das Unternehmen hat seit 2017 keinen Gewinn ausgewiesen.

Wie ist die Performance des Roundhill Ball Metaverse UCITS ETF?

In dem aktuell Umfeld mit steigenden Zinsen und Inflation sind Wachstumsunternehmen mit negativem Cash-Flow bei Investoren nicht gerade beliebt. Das zeigt sich in der Performance des Metaverse ETFs deutlich, sie spricht für sich:

Vergleich von Metaverse ETF und Nasdaq

Welche Werte sind noch im Metaverse ETF enthalten? Hier eine Übersicht der weiteren 34 Unternehmen:

Gesamtliste der im Metaverse ETF enthaltenen Unternehmen

Fazit

Der Roundhill Ball Metaverse USCI ETF eignet sich schon aufgrund seines geringen Fondsvolumen nicht für eine seriöse Anlagestrategie. Aber die darin enthaltenen Werte kann man als aktiver Anleger in eine Watchlist packen und die Unternehmen weiter beobachten. Aktien von Unternehmen mit einem negativen Cash-Flow und konstantem Finanzierungsbedarf finden in der aktuellen Marktsituation wenig Käufer. In einem für Wachstumsunternehmen vorteilhafterem Umfeld ergibt sich aber vielleicht die eine oder andere Chance.

Kursdaten aus https://de.tradingview.com

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte:

Der Autor dieser Veröffentlichung erklärt, dass er jederzeit in einem der genannten und analysierten bzw. kommentierten Finanzinstrumente investiert sein kann. Dadurch besteht möglicherweise ein Interessenkonflikt. Der Autor versichert jedoch, jede Analyse und jeden Marktkommentar unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt zu haben.

Diese Veröffentlichung stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage