Indizes

Jerome Powell: Anhörung vor US-Kongress – Live-Feed

Nachdem Jerome Powell in seinem vor eineinhalb Stunden veröffentlichten Redetext faktisch die Weiterführung der bisherigen Geldpolitik verkündet hat – solange sich nicht substantielle Veränderungen ergeben (etwa durch das Coronavirus, das die Wirtschaft Chinas und damit die Weltwirtschaft stark beeinträchtigen könnte) – folgt nun die Anhörugn des Fed-Chefs vor dem Wirtschaftsausschuss von US-Senat und US-Abgeordnetenhaus:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Powell: Gehe davon aus, dass T-Bill-Ankäufe und Repo-Operationen bis ins zweite Quartal weiterlaufen werden. Yeah…steigende Märkte mit immer neueren Allzeithochs bis Sommer garantiert…!!!

  2. Die Einschätzung hat der Fed Vize schon vor längerer Zeit geäußert, von daher ist das nichts neues was hier verbreitet wird.

    Ihre Informationsquellen scheinen nicht die besten zu sein…

  3. Das Einzige was bei Fahnenstangen-Sven und anderen sehr einfach strukturierten Marktteilnehmern garantiert sein dürfte ist, dass sie nach dem Crash den Sozialsystemen auf der Tasche liegen werden. Es sei denn, sie entscheiden sich für den ICE.

  4. Wenn Fahnenstangen Sven fast zehnmal seinen Bullenwahnsinn bestätigt , ist eine Korrektur nicht mehr weit.Während China versucht die Epidemie kleinzureden, erstaunt es ,wie offen Sven mit seinem Börsenwahnsinn umgeht.

  5. Ich dachte, die Repo-Aktionen sollen bereits Ende April auslaufen (entspricht Q2)?

    @Herr Fugmann, wissen Sie mehr?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage