Indizes

Jetzt Aktien aus China kaufen? Eine spannende Wette, was Trump wirklich ist: Deal-Maker oder Ideologe!

Chinas Aktienmärkte sind im Bärenmarkt (definiert als eine Korrektur von mindestens 20% vom Hoch), vor allem wegen des Trumpschen Handelskriegs. Ist es jetzt Zeit, chinesische Aktien zu kaufen? Lars Erichsen wirft zunächst einen Blick auf die chinesischen Tech-Highflyer Tencent, Alibaba, JD.com, die bisher nur wenig verloren haben. Erichsen meint, dass Donald Trump einfach nur ein Ergebnis erzielen möchte, indem er etwas auf die Pauke haut, aber letztlich doch ein vernünftiges Ergebnis will – weswegen Erichsen auch davon ausgeht, dass der Handelskrieg schon bald vorbei sein dürfte.

Wirklich? Damit gibt Erichsen den Mainstream wieder, der in Trump einen Pragmatiker und nicht einen Ideologen sieht – wir dagegen haben u.a. in unserem Artikel „Der Irrtum der Beschwichtiger: Handelt Trump letztendlich doch mit „Vernunft und Verstand“?“ aufgezeigt, dass das wohl nicht der Fall ist!

So oder so: von der Beantwortung der Frage – nämlich ob es Trump wirklich nur um einen „Deal“ geht, oder ob Trumps Ziel doch eigentlich darin besteht, die bisherige Dominanz der USA zu zementieren, indem der Aufstieg der aufstrebenden, für die USA zur gefährlichen Konkurrenz werdenden Macht verhindert wird (z.B. indem er der chinesischen Industrie Knüppel zwischen die Füße schmeißt durch Zölle oder Sanktionen wie im Falle des chinesischen Telekommunikationskonzerns ZTE) – hängt es ab, ob es jetzt Zeit ist chinesische Aktien zu kaufen – oder besser doch nicht:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage