Folgen Sie uns

Finanznews

Jetzt kommen US-Zölle gegen EU! Videoausblick

Heute Nacht hat das Amt des US-Handelsbeauftragten angekündigt, eine Liste von EU-Produkten zu erstellen, die mit Strafzöllen belegt werden sollen..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Während die Märkte in den letzten Monaten auf den Handelskonflikt zwischen den USA und China fokussiert waren, gerät nun plötzlich Europa in den Fokus! Heute Nacht hat das Amt des US-Handelsbeauftragten angekündigt, eine Liste von EU-Produkten zu erstellen, die mit Strafzöllen belegt werden sollen. Grund seien die Subventionen der EU, vor allem die Subventionierung von Airbus. Daher sollen nun Airbus-Produkte direkt bezollt werden – und damit ist der Handelskrieg wieder voll af der Agenda der Märkte, nur eben diesmal die EU als Ziel der Strafzölle. Für die Märkte ist das natürlich eine fantastische Nachricht: nun haben die Algos wieder die Möglichkeit, vermutete Annäherungen beider Seiten in dem Konflikt ausführlich durch Käufe zu feiern..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

6 Kommentare

6 Comments

  1. Avatar

    Kritisch on fire

    9. April 2019 08:36 at 08:36

    Ja, war doch klar (wie bereits am 05.04. erwartet und geschrieben). Bin jetzt sehr neugierig auf die Liste der Amis hinsichtlich Strafzölle gegen die EU. Er – Donald Trump – wird sich nun dem schwächeren, internationalen Gegner widmen (China wird am Köcheln gehalten) und das ist nun einmal die mit Internas beschäftigte EU. Der Schaden für die Wirtschaft in der EU wird nachhaltig sein und er – Donald Trump – kann sich dann auf China fokussieren.
    Das Feld für weitere Investitionsstrategien ist mittlerweile auch bestellt. Leerverkäufe in den Indizes, Long im Wix und wenn alles sich bei entsprechender Steigerung der Volumina entwickelt hat die Gewinne nehmen und schon haben die jetzigen „Cashhalter“ wieder alle Möglichkeiten in kalkulierbare Märkte zu investieren. Klingt einfach – ist es auch. Leidtragende sind die Longs auf der einen und die Shorties auf der anderen Seite, die wohl nicht den Institutiellen angehören.

  2. Avatar

    Bernd Adamer

    9. April 2019 08:47 at 08:47

    Hallo Hr. Fugmann. Die Situation mit dem EU Handelskrieg, wird den DAX erstmal (natürlich reine Spekulation) einen Rücksetzer verschaffen. (bis dann erst die ALGO Magie einsetzt). Liege ich da ihrer Meinung nach falsch?

    • Markus Fugmann

      Markus Fugmann

      9. April 2019 08:49 at 08:49

      @Bernd, das kann sehr gut sein – aber schau mer mal, da seh ma scho weider, würde der Franz sagen :)

      • Avatar

        Bernd Adamer

        9. April 2019 09:14 at 09:14

        hahah. „schauma“ ist österrichisch, also ähnlich dem bayrischem Franz LOL

  3. Avatar

    Lausi

    9. April 2019 10:15 at 10:15

    Hier eine ganz interessante Doku zu dem Thema Zöllen:

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-zocken-mit-zoellen-100.html

  4. Pingback: Jetzt kommen US-Zölle gegen EU! – News

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: „Dreifaltigkeit“ Stimulus, Corona, US-Wahlen! Marktgefüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Für die Aktienmärkte ist derzeit die „Dreifaltigkeit“ entscheidend: die Frage Stumlus ja oder nein bzw. wann und in welcher Größe, die Lage vor allem in Europa um das Coronavirus – und schließlich die immer näher rückenden US-Wahlen mit der Debatte heute Nacht zwischen Trump und Biden. Immer wieder wiederholt sich in den letzten Tagen ein Muster: die Aktienmärkte der Wall Street starten aufgrund von Stimulus-Hoffnugnen stark, um dann aber deutlich nachzulassen – weil dann doch wieder klar wird, dass die optimistischen Aussagen etwa von Pelosi noch lange nicht bedueten, dass man sich wirklich einigt. Noch jedenfalls handeln die Indizes in einem kurzfristigen Abwärtstrend..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Entscheidende Muster- bullisch oder bärisch? Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Nach wie vor gibt es widersprüchliche Signale für die Aktienmärkte: einerseits positive charttechnische Ausgangsformationen (inverse SKS beim S&P 500 etc.), andererseits deuten vor andere Indikatoren auf wenig Potential auf der Oberseite. Die aktuelle Seitwärtsrange der Aktienmärkte an der Wall Street bleibt weiter intakt, wahrscheinlich solange, bis endlich klar ist, ob man sich zwischen US-Republikanern und US-Demokraten auf ein Stimulus-Paket einigen kann. Die Märkte spielen weiter einen klaren Biden-Sieg – und das hat Konsequenzen für die verschiedenden Assets. Wie sehen diese Konsequenzen aus? Heute Nacht die letzte Fernsehdeabtte zwischen Trump und Biden – der US-Präsident braucht angesichts der derzeitigen Umfragen sehr schnell einen „game changer“..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Der Glaube stirbt zuletzt – aber er stirbt! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte heute wieder einmal mit einem starken Start – aber dann bröckelten die Gewinne wieder ab. Nach wie vor dreht sich alles um den Stimulus in den USA – nach erneut optimistischen Aussagen waren es dann Aussagen von Goldman Sachs, die die Euphorie bremsten. Dann wieder optimistische Aussagen von Nacy Pelosi – es ist derzeit ein Hin- und Her für die Aktienmärkte ohne klare Richtung, je nach Nachrichtenlage. Dennoch: eine Einigung wird vor der Wahl extrem schwierig, aber der Glaube stirbt bekanntlich zuletzt. Der Fokus richtet sich nun auf die morgige Debatte zwischen Trump und Biden. Der Dax dagegen bleibt weiter auffallend schwach..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen