Devisen

Kaufe das Gerücht, verkaufe die Tatsache – und dann wieder kaufen..

FMW-Redaktion

Es gab das Gerücht, die sichere Erwartung – und nun ist es Realität: der Chefsekretär des japanischen Kabinetts Suga hat bestätigt, dass das erwartete Stimulus-Paket Ende des Monats kommen wird. Und die Märkte reagierten euphorisch – bevor dann zwischenzeitlich Ernüchterung eintrat, weil nach wie vor unklar ist, wie groß das Stimulus-Paket werden wird.

Das sieht man gut bei Dollar-Yen, der nach oben schoß – bevor dann Gewinnmitnahmen einsetzten:

usdjpy1207162

Und auch beim Dax Freude, der Rücksetzer dagegen fiel gering aus:

dax1207164

Und der Euro freut sich auch – warum auch immer (vermutlich weil steigende Risikobereitschaft den Dollar drückt und dem Euro Aufwind verleiht..):

eurusd120716

Mit der freudigen Erwartung auf das nächste verzweifelte geldpolitische Experiment aus Japan sind die Finanzmärkte gut unterstützt. Nun kommt auch der Dax ins Laufen mit der klaren Überwindung des 9850/60er-Widerstands, Platz jetzt bis 10100 zunächst.

So oder so: wir haben es mit einer Plastik-Rally zu tun, deren Qualität fragwürdig und deren Haltbarkeitsdatum daher begrenzt sein dürfte. Aber jetzt ist erstmal Party angesagt, an den dann folgenden Kater denkt noch niemand..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Wir sind aber jetzt noch bei „Verkaufe die Tatsache“, oder sehe ich das falsch?
    Für „dann wieder kaufen“ fehlt es aktuell an Gerüchten, dass FED und EZB es den von Bernanke beratenen Japanern nachmachen wollen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage