Finanznews

Kollaps der Liquidität! Videoausblick

Der S&P 500 als wichtigster Index der Welt steht knapp unter seinem Allzeithoch nach dem gestrigen Anstieg – aber die Liqudität im Handel kollabiert immer mehr. Gestern einer der umsatzschwächsten Tage seit Jahren. Seit 2015 kollabiert das Handels-Volumen kontinuierlich (daher gehen die Spreads im US-Aktienhandel weiter nach oben) – wenn schlechte Nachrichten die Märkte treffen, dürfte die fehlende Liquidität ähnlich heftige Konsequenzen haben wie im Dezember 2018 bei dem Abverkauf. Nach dem gestrigen „Totentanz“ in Sachen Volumen kommt heute wohl mehr Liquidität, weil alleine heute vier der 30 Konzerne im Dow Jones ihre Zahlen vorlegen. Die Abstimmung in Sachen Brexit findet nun erst am Donnerstag statt..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. eine Frage…wenn die kurzfristigen Zinsen jetzt wieder steigen, dann wird die Aktienanlage ja wahrscheinlich im kurzfristigen Zeitfenster unattraktiver, weil die Dividenden dann eventuell unter den sicheren Zinsen liegen…das würde dann doch eigentlich im kurzfristigen Zeitfenster bedeuten, dass die Wende an den Aktienmärkten kurz bevor steht…oder?

    1. @Ranzentier, es sind die kurzfristigen Zinsen, die fallen, während die längeren Laufzeiten steigen – normalerweise wird der Vergleich zwischen Aktien-Dividenden und Renditen anhand der 10-jährigen US-Anleihe verglichen. Steigen also die langrfristigen Zinsen deutlich, wird das ab einem gewissen Niveau wieder zur Konkurrenz für Dividenden bei Aktien..

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage