Anleihen

Kommt der Zins-Schock? Wenn Geld teurer wird – und Schulden damit auch

Wir sind vermutlich am Beginn eines „Zins-Schocks“: die Renditen steigen weltweit, vor allem – und das hat der Westen wenig im Auge – in China: dort sind die Renditen für Junk Bonds von 5,5% auf nun 11% gestiegen. Der Anstieg wiederum der Renditen trifft eine Welt hart, die einerseits so verschuldet ist wie noch nie – und gleichzeitig fallen, andererseits, die Notenbanken als wichtigster Käufer von Staatsanleihen mehr und mehr weg – dadurch geht die Nachfrage nach den Schuldtiteln zurück, während das Angebot (vor allem in den USA wegen der ausufernden Verschuldung des Landes) tendentiell steigt:

978776 25.10.2011 Машинист линии нарезки и упаковки укладывает пачки продукции в барабан для резки на фабрике ФГУП „Гознак“ в Перми. Алексей Куденко/РИА Новости

Von RIA Novosti archive, image #978776 / Alexey Kudenko / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18064721



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Hat Florian Homm in seiner Dauerwerbesendung etwas gesagt, was hier nicht schon mehrfach und mit Videos und Zahlen unterlegt, über Wochen kommuniziert wurde?
    Gruß

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage