Europa

Konjunktur-Delle nur ein Ausrutscher? Zahlen aus dem Baugewerbe stützen diese These

Die Konjunktur in Deutschland brummt weiter. Darauf hatte gerade erst die Bundesbank hingewiesen. Die kurze Delle im 1. Quartal sei quasi nur ein Ausrutscher gewesen, für den unter anderem die starke Grippewelle verantwortlich gewesen sei. Dass es nun wieder kräftig weiter geht mit dem Konjunktur-Schub, belegen auch heute frisch veröffentlichte Daten zum Baugewerbe.

Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe sprudeln wieder. Sie hatten vor Kurzem noch eine kräftige Delle erleiden müssen, was aus heutiger Sicht aber wohl daran lag, dass vor dieser Delle ein zu kräftiger außerordentlicher Anstieg vorhanden war, der danach nicht mehr übertroffen werden konnte. Die neuesten Zahlen auch im Vergleich zum Vorjahr zeigen kräftige Wachstumsraten bei neuen Aufträgen auf dem Bau. Zitat Statistisches Bundesamt:

Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Mai 2018 um 4,6 % höher als im Vormonat. Im Dreimonatsvergleich fiel das Volumen der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigten Auftragseingänge von März 2018 bis Mai 2018 gegenüber dem Zeitraum von Dezember 2017 bis Februar 2018 dagegen um 11,0 %. Diese rückläufige Entwicklung ist in den außergewöhnlich hohen Auftragseingängen im Dezember 2017 und Februar 2018 begründet.

Im Vorjahresvergleich war der arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Mai 2018 um 8,6 % höher. In den ersten fünf Monaten im Jahr 2018 stieg der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe um 3,3 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe in Betrieben von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen lagen im Mai 2018 nominal mit 7,0 Milliarden Euro um 10,0 % höher als im Mai des Vorjahres. Damit ist der höchste jemals gemessene Wert an Aufträgen in einem Mai erreicht worden. Im Vergleich zu den ersten fünf Monaten 2017 stiegen die Auftragseingänge in den ersten fünf Monaten 2018 nominal um 7,5 %.

Baugewerbe Konjunktur



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage