Bitcoin

Krypto-Bericht: Warten auf China

An den Krypto-Börsen blieb es am Wochenende relativ ruhig. Die Anleger warten auf weitere Nachrichten aus China, und ob es zu weiteren...

FMW-Redaktion

An den Krypto-Börsen blieb es am Wochenende relativ ruhig. Die Anleger warten auf weitere Nachrichten aus China, und ob es zu weiteren Beschränkungen kommen wird. Es könnte gut sein, dass dies ein Grund ist warum das Kaufinteresse in den vergangenen Tagen etwas tiefer war.

Zumindest aus technischer Sicht sieht es für die Kryptos etwas besser aus.

Bitcoin kämpft aktuell noch mit dem Widerstand bei $3820. Sollte die Währung diese Hürde jedoch überwinden, würde dies das sogenannte „Double Bottom“ bei $3465 bestätigen, und eine Erholung bis zu $4120 signalisieren.

Für Ethereum sieht es am besten aus. Die Kryptowährung konnte am Samstag den Widerstand bei $270 durchbrechen, und kurz darauf auf die fallende Trendlinie vom September-Hoch. Die nächste größere Hürde liegt nun bei $300. Ein Bruch darüber würde sehr wahrscheinlich neue Impulse liefern, und Ethereum könnte schnell Kurs auf $320 nehmen.

Ripple testet zurzeit den Widerstand rund um $0.18. Ein klarer Bruch über dieser Marke würde eine Rally bis zum Widerstand bei $0.1955 signalisieren.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage