Bitcoin

Krypto-Bericht: Bitcoin testet Unterstützung

FMW-Redaktion

Die Krypto kamen über Nacht leicht unter Druck. Vor dem wichtigen Widerstand bei $4500 verlor Bitcoin an Schwung und testet zurzeit die Unterstützung bei $4275. Sollte Bitcoin diese Marke durchbrechen, scheint eine Korrektur bis zu $4000 wahrscheinlich. Man sollte jedoch auf die steigende Trendlinie vom 22. September-Tief im Auge behalten.

Ethereum hatte ebenfalls Mühe sich über dem Niveau von $300 zu halten. Die Währung dürfte bald die Trendlinie vom September-Tief testen. Sollte diese durchbrochen werden, darf man mit einem Test von $260 rechnen. Insgesamt bleibt der technische Ausblick aber positiv, und man darf einen weiteren Kursanstieg erwarten.

In Ripple scheint eine kleinere Korrektur ebenfalls wahrscheinlich. Die Kryptowährung dürfte sich bei der Unterstützung bei 0.1955 jedoch wieder fangen können. In den letzten Wochen zeigte sich Ripple sehr widerstandsfähig, und kurzfristig ist mit einer weiteren Rally zu rechnen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage