Bitcoin

Krypto-Bericht: Chance bei Bitcoins

Die Kryptowährungen haben etwas an Schwung verloren, blieben in den letzten 24 Studen aber relativ stabil. Die Anleger zeigen sich zwar noch immer etwas besorgt über die Maßnahmen der chinesischen Regierung. Es wird jedoch immer Möglichkeiten geben...

FMW-Redaktion

Die Kryptowährungen haben etwas an Schwung verloren, blieben in den letzten 24 Studen aber relativ stabil. Die Anleger zeigen sich zwar noch immer etwas besorgt über die Maßnahmen der chinesischen Regierung. Es wird jedoch immer Möglichkeiten geben Kryptos zu nutzen, auch für Personen in China.

Bitcoin hatte einen Abprall bei der steigenden Trendlinie vom 27. September-Tief. Intraday könnte hier eine Kaufmöglichkeit bestehen für eine Erholung bis zu mindestens $4350. Insgesamt bleibt der kurzfristige Aufwärtstrend bestehen, und nur ein Bruch unter $4000 würde dies ändern.

Die Situation in Ethereum sieht ähnlich aus. Die Währung hatte eine Abprall von der steigenden Trendlinie. Zwar ging etwas an Schwung verloren, der Ausblick bleibt aber weiterhin positiv. Sollte Ethereum den Widerstand bei $315 durchbrechen, könnte es zu einer Fortsetzung der Rally bis zu $350 kommen.

Ripple befindet sich zurzeit in einem sogenannten „Dreieck“. Es dürfte demnächst zu einem Ausbruch kommen. Ein Bruch über $0.21 wäre ein positives Signal, und eine Rally bis zu $0.22 dürfte dann schnell folgen. Sollte Ripple jedoch die Trendlinie nach unten durchbrechen, wäre das nächste Ziel $0.1960.

Mehr unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/

Kryptowährungen


Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage