Bitcoin

Krypto-Bericht – Kryptos erholen sich übers Wochenende; Bitcoin nähert sich wieder $4000er-Marke

Die Kryptos-Währungen konnten sich über das Wochenende etwas erholen. Die Anleger haben eingesehen, dass die Schließungen der Krypto-Börsen in China nicht das Ende signalisiert. Das Interesse an den virtuellen Währung bleibt weiterhin groß, und so einfach werden diese nicht verschwinden.

Viele sahen die jüngste Korrektur auch als attraktive Einstiegmöglichkeit. Aus technischer Sicht sieht es für Kryptos nun deutlich besser aus als einige Tage zuvor.

Bitcoin konnte am Wochenende kurz über die Marke von $4000 steigen. Zwar folgte darauf wieder eine Korrektur, doch die Währung konnte sich vor $3400 wieder fangen. Ein klarer Bruch über $4000 wäre ein positives Signal, und sehr wahrscheinlich auch weiteres „momentum buying“ verursachen.

Ethereum konnte den Widerstand bei $270 durchbrechen, sowie auch die fallende Trendlinie vom September-Hoch. Zumindest aus technischer Sicht signalisiert dies eine Erholung bis zu mindestens $320. Man muss auch in Betracht nehmen, was für einen starken Aufprall Ethereum vor der wichtigen Unterstützung bei $200 hatte. Das Kaufinteresse bleibt weiterhin stark.

Auch für Ripple hat sich der kurzfristige Ausblick verbessert. Zwar muss die Krypto-Währung noch den Widerstand bei $0.1920 überwinden. Ein klarer Bruch darüber würde dann aber eine Rally bis zu $0.22 signalisieren.

Mehr Informationen unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/

Kryptowährungen


Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage