Bitcoin

Krypto-Bericht – Kryptos konsolidieren; Short-Möglichkeit in Ripple?

FMW-Redaktion

In den letzten 24 Stunden ist es ruhiger geworden an den Krypto-Börsen. Die Kursschwankungen waren nicht so wild, da es zur Abwechslung auch mal keine negativen Nachrichten aus China gab. Erneut nannte eine prominente Person aus der Finanzwelt – Ray Dalio – Bitcoin eine Blase. Krypto-Anleger dürften sich aber schon daran gewöhnt haben, und es lässt sie eher kalt. Wie auch schon Jamie Dimon selber zugegeben hat, es könnte durchaus sein das Bitcoin noch den Preis von $50.000 erreicht bevor die Blase platzt.

Bitcoin befindet sic zurzeit in einer Konsolidierung. Es ist nicht genug Schwung da um eine Rally über $4000 zu erhalten. Dafür kann man jedoch mit starkem Kaufinteresse bei $3600 und $3400 rechnen. Aus technischer Sicht ist der kurzfristige Ausblick eher gemischt. Bitcoin muss die Marke von $4000 klar durchbrechen um neues Momentum zu generieren.

Ethereum dürfte kurzfristig wahrscheinlich erneut den Bereich der wichtigen Unterstützung zwischen $260 und $270 testen. Händler sollten daher abwarten ob die Währung dort einen soliden Aufprall haben wird, oder ob wir einen erneuten Durchbruch sehen werden. Sollte die Unterstützung bei $260 klar halten, dürfte Ethereum bald Kurs auf die Marke von $300 nehmen. Ein klarer Bruch darunter würde jedoch eine Korrektur bis zu $200 signalisieren.

Wie erwartet testet Ripple erneut die Unterstützung bei $0.18. Zwar konnte sich die Krypto-Währung vor dem wichtigen Level wieder etwas fangen. Einen klaren Aufprall haben wir aber noch nicht gesehen. Allgemein scheint das Interesse der Käufer eher geringer zu sein. Ein Bruch unter $0.18 scheint wahrscheinlich, und würde dann auch eine Korrektur bis zu mindestens $0.16 signalisieren. Händler sollten nach Einstiegsmöglichkeiten für einen Short-Trade Ausschau halten.

Mehr unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/

Kryptowährungen


Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage