Folgen Sie uns
Das DAX-Signal börsentäglich, jetzt anmelden

Bitcoin

Krypto-Crash: Wie geht es weiter?

Die Krypto-Währungen haben nach ihrem Höhenflug einen brutalen Absturz erlebt – kam das aus dem Nichts? Eher nicht – aber wie geht es weiter?

Veröffentlicht

am

Die Krypto-Währungen haben nach ihrem Höhenflug einen brutalen Absturz erlebt – kam das aus dem Nichts? Eher nicht – der massive Anstieg etwa des Bitcoin-Kurses war viel zu schnell, als dass er hätte nachhaltig sein können. Das zeigen die Entwicklungen aus der Vergangenheit, etwa bei der Tulpenblase. Aber wie geht es nun weiter? Wird Bitcoin praktisch auf Null fallen, wie damals die Tulpen in Holland? Unwahrscheinlich – vielmehr ist zu erwarten, dass die Preise für die Kryptowährungen zwar zunächst tendentiell weiter fallen, weil die einst Euphorischen entnervt aufgeben und verkaufen, sich aber dann auch wieder sich auf Durchschnittswerte aus den vergangenen Jahren erholen können..

 

Weitere Informationen, wie man sich auf dem Krypto-Markt zurecht finden kann und wie der alternative Handel mit CFDs auf Kryptos funktioniert, im kostenfreien eBook von unserem Trade des Tages-Sponsor XTB: http://bit.ly/Trading-Guide-Kryptos
 
Der Handel mit Wertpapieren und Finanzinstrumenten kann Ihr Kapital erheblichen Risiken aussetzen. Vergangene Performance ist keine Garantie für zukünftige Performance. Trading ist nicht für jeden geeignet. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Bitcoin

Bitcoin Analyse: Wichtige Schaltmarke erreicht!

Veröffentlicht

am

Nach dem letzten großen Kursabschlag im November 2018 fand die Kryptowährung Bitcoin erst wieder im Bereich von grob 3.120 US-Dollar halt und begann in diesem Bereich anschließend mit einer Bodenbildung. Zwar kamen vereinzelte Ausreißer sogar auf 4.239 US-Dollar vor, allerdings würgten Verkäufer eine nachhaltige Erholung rasch wieder ab. Seit dem ersten größeren Kurszuwachs aus Anfang Februar hat sich das Chartbild jedoch wieder merklich verbessert, erlaubte es im heutigen Handel sogar an die federführende Abwärtstrendlinie um 3.850 US-Dollar zuzulegen. Sollten die dynamischen Gewinne weiter aufrechterhalten werden können, könnte sich hieraus ein potenzielles Kaufsignal entwickeln und für ein kurzfristiges Long-Investment sehr dienlich sein

Long-Chance bei Bitcoin

Gelingt tatsächlich zum Ende dieses Handelstages einen Schlusskurs oberhalb des Niveaus von 3.920 US-Dollar zu etablieren, könnte in den nächsten Tagen eine weitere Kaufwelle bis an die Dezemberhochs bei 4.239 US-Dollar starten. Über entsprechende Long-Instrumente ließe sich bereits der erst Schwung mitnehmen. Darüber bestünde sogar die Chance eines Kursanstiegs der Digitalwährung Bitcoin bis in den Bereich von 4.356 US-Dollar. Verbleibt das Währungspaar Bitcoin zum US-Dollar hingegen unter der Marke von 3.850 US-Dollar, müssten in den kommenden Handelsstunden kurzfristige Rücklaufphasen zurück auf ein Niveau von 3.580 US-Dollar einkalkuliert werden. Dadurch könnte sich der favorisierte Ausbruch jedoch verschieben, kritisch für ein Kaufsignal wird es erst unterhalb der Marke von 3.500 US-Dollar. Dann müsste nämlich direkt Rücksetzer auf 3.337 US-Dollar eingeplant werden.

Widerstände: 3.917 / 3.990 / 4.000 / 4.114 / 4.239 / 4.356 US-Dollar

Unterstützungen: 3.810 / 3.765 / 3.648 / 3.616 / 3.580 / 3.535 US-Dollar

Bitcoin




Rafael S. Müller ist seit 20 Jahren Vorstand und Chefanalyst der direktbroker.de AG. Der FOREX & CFD Broker direktbroker-FX gehört weltweit zu den preisgünstigsten Brokern. Trading-Einsteiger erhalten von der hauseigenen Börsenakademie umfangreich Schulungen bis hin zu einem kostenfreien Trader-Camp. Testen Sie die Konditionen jetzt mit einem kostenfreien Demokonto.


Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

weiterlesen

Bitcoin

Michael Borgmann: Bitcoin zum Jahresanfang

Veröffentlicht

am

Zum Jahresanfang 2019 möchte ich Ihnen nur das Beste wünschen! Beim Bitcoin vs US-Dollar habe ich ein interessantes Chartbild ausgemacht, welches ich morgen konkreter besprechen werde. Alle Einstiegs-Chancen können Sie hier kostenlos verfolgen.

weiterlesen

Bitcoin

Blutbad am Kryptomarkt: Ein Krypto-Bulle wirft das Handtuch – und in China werden Rechner verschrottet..

Das Massaker bei den Kryptowährungen – und die ganz realen Konsequenzen..

Veröffentlicht

am

Es hat bekanntlich ein Blutbad gegeben am Kryptomarkt, nachdem lange eine Art Stillstand geherrscht hatte mit kaum bewegten Kursen. Dann kam der Abverkauf, die wichtigste Kryptowährung Bitcoin fiel in den Bereich der 4000er-Marke. Und damit wurde der Schmerz für viele Krypto-Bullen schlicht zu groß!

Erstens für diejenigen, die auf dem Papier sehr viel Geld hatten, haben nun sehr viel weniger davon. Und waren gezwungen, wie dieser junge Mann in diesem Video, seine Kryptowährungen komplett zu verkaufen aufgrund einer absehbaren Steuerforderung – und sogar eine angestellte Mitarbeitern zu entlassen. Was beeindruckt an diesem Video, ist die Ehrlichkeit, mit der das eigene Scheitern eingestanden wird:

Aber auch für die Miner, die „Schürfer“ etwa von neuen Bitcoins, wird der Schmerz zu groß. So werden in China Rechner verschrottet, die zum Minen eingesetzt worden waren – schlicht weil die Kosten zu hoch sind angesichts der aktuellen Krypto-Preise:


Von Pjt56, Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=68135242

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen