Bitcoin

Kryptowährungen: Bitcoin erholt sich nach Flash Crash – wie es jetzt weiter gehen könnte

Bitcoin konnte sich nach dem Flash-Crash von gestern wieder erholen. Der Preis kam durch die Gewinnmitnahme der Anleger unter Druck. Technische Probleme auf einigen führenden Krypto-Börsen...

FMW-Redaktion

Bitcoin konnte sich nach dem Flash-Crash von gestern wieder erholen. Der Preis kam durch die Gewinnmitnahme der Anleger unter Druck. Technische Probleme auf einigen führenden Krypto-Börsen sorgten kurz auch für Nervosität. Die Situation konnte sich aber ziemlich schnell beruhigen. Die Nachfrage nach der Kryptowährung bleibt weiterhin stark, wie die Erholung bis zu $10,800 später zeigte.

Wie geht es weiter für Bitcoin? Da die Kryptowährung so einen starken Kursanstieg in einer sehr kurzen Zeit hatte, sind die Spekulanten etwas angespannt. Jede größere Korrektur hat das Potenzial eine Panik auszulösen. Bis jetzt konnte sich die Kryptowährung erholen. Ein klarer Durchbruch unter $9000 könnte die Stimmung aber ändern.

Insgesamt ist kurzfristig aber mit einer Fortsetzung der Rally zu rechnen. Positive Nachrichten aus der Krypto-Industrie und Hoffnungen, dass große Konzerne wie Amazon bald auch Bitcoin akzeptieren werden, könnten den Kurs noch eine Weile in die Höhe treiben.

Mehr zu Kryptowährungen unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage