Bitcoin

Kryptowährungen: Aufwärtsexplosion am Krypto-Markt

Was ist gestern bei den Kryptowährungen passiert? Vor allem Bitcoin hat eine sagenhafte Aufwärtsbewegung hingelegt und stieg in unter einer Stunde um 15%. Ist dort jemand auf seine...

FMW Redaktion

Was ist gestern bei den Kryptowährungen passiert? Vor allem Bitcoin hat eine sagenhafte Aufwärtsbewegung hingelegt und stieg in unter einer Stunde um 15%. Ist dort jemand auf seine Tastatur gefallen? Erklärungen für diesen Anstieg gab es bisher nicht konkret. Es kann nur spekuliert werden. Wie wir vor einiger Zeit berichteten, interessieren sich mittlerweile auch Großinvestoren wie George Soros und die Rockefeller-Familie. Auf jeden Fall stieg das Handelsvolumen kurz nach Mittag sprunghaft an, so dass man davon ausgehen konnte, dass der Markt hochgepumpt wurde. Jetzt ist natürlich die große Frage: Ist der Anstieg die Trendwende bei den Kryptowährungen, oder war das nur ein einmaliger Ausbruch? Das kann leider im Moment niemand sagen, da nicht bekannt ist, was diesen Anstieg ausgelöst hat.

Vorreiter bei den Kryptowährungen Bitcoin

Was für ein wahnsinniger Anstieg für Bitcoin. Innerhalb kürzester Zeit steigt er von 6900 Dollar auf über 8000 Dollar. Aber auch die anderen Kryptowährungen haben einen Anstieg verzeichnen können. Allerdings ging die Rally definitiv von Bitcoin aus mit über 35% vom gesamten Handelsvolumen. Aber wie geht es heute weiter? Aktuell befindet sich Bitcoin bei 7770 Dollar und läuft geradezu auf seine Unterstützung von 7520 Dollar.

Wir könnten uns zwei Szenarien vorstellen: Entweder heute kommt noch einmal eine zweite Kaufwelle, bei der die ganzen kleineren Anleger auf den Zug aufspringen und den Markt deutlich in die Höhe treiben, oder wir sehen heute wieder deutlich tiefere Kurse durch Verkäufe der Anleger, die noch schnell ihre Kryptowährungen für einen guten Preis loswerden wollen.

Kryptowährungen

Ethereum

Bei Ethereum konnte man eine Trendwende charttechnisch schon eher nachvollziehen. Immerhin war er bei 356 Dollar recht gut unterstützt und konnte sich davon wieder wegbewegen. Im Moment liegt er genau an seiner Abwärtstrendlinie. Hier könnte es auch durchaus erstmal einen Rücksetzer bis auf 430 Dollar geben. Weiter dürfte er aber nicht fallen. Bestätigt sich der Trend, könnte es auch hier eine zweite Welle geben.

Ripple

Auch Ripple konnte sich dem Aufschwung nicht entziehen und katapultierte sich gleich über seinen Widerstand von 0,63 Dollar. Aktuell befindet sich Ripple in einer Korrektur und testet nun seine Unterstützung. Sollte die Unterstützung halten, könnte es für Ripple auch weiter aufwärts gehen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage