Bitcoin

Kryptowährungen: Bitcoin scheitert bei $6000; Spekulanten bleiben aber optimistisch

Bitcoin scheiterte erneut beim Widerstand bei $6000. Die Kryptowährung konnte sich aber bei $5800 wieder fangen. Die Nachfrage ist in den letzten Tagen gestiegen, nachdem klar wurde, dass...

FMW-Redaktion

Bitcoin scheiterte erneut beim Widerstand bei $6000. Die Kryptowährung konnte sich aber bei $5800 wieder fangen. Die Nachfrage ist in den letzten Tagen gestiegen, nachdem klar wurde, dass „Bitcoin Gold“ nicht zur Gefahr werden wird. Manche Händler befürchteten, dass die zweite Abspaltung den Kurs drücken wird.

Zudem gibt es Spekulationen, dass Amazon bald Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren wird. Dies würde Bitcoin zusätzlich an Glaubwürdigkeit geben. Zwar erwähnte der US-Konzern nichts von Bitcoin gestern. Dennoch wetten die Spekulanten auf eine baldige Einführung.

Ein klarer Durchbruch über die Marke von $6000 würde eine Rally bis zu mindestens $6200 signalisieren. Mit Unterstützung kann bei $5700-5720 und $5500 rechnen.

Mehr zu Kryptowährungen unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage