Bitcoin

Kryptowährungen: Bitcoin erholt sich vom Flash-Crash, nimmt Kurs Richtung $12.000

Bitcoin erreichte am Wochenende ein neues Rekordhoch von 11.890 Punkten. Am Sonntag Abend folgte jedoch ein Flash-Crash, da sich erneut viele Spekulanten zur Gewinnmitnahme entschieden. Die Korrektur erwies sich...

FMW-Redaktion

Bitcoin erreichte am Wochenende ein neues Rekordhoch von 11.890 Punkten. Am Sonntag Abend folgte jedoch ein Flash-Crash, da sich erneut viele Spekulanten zur Gewinnmitnahme entschieden. Die Korrektur erwies sich jedoch erneut als kurzfristig – der Kurs konnte sich im Laufe der Nacht auf bis zu $11,520 erholen.

Die Schwankungen zeigen, dass die Spekulanten zunehmend nervös werden. Bei solch einer starken Rally in gerade mal einem Monat ist dies verständlich. Gleichzeitig bleibt die Nachfrage bei jeder größeren Korrektur weiterhin stark. Das Kaufinteresse kann neulich vor allem durch das FOMO-Phänomen („Fear of missing out“) erklärt werden – die Spekulanten wollen nicht die nächste große Rally verpassen.

Aus technischer Sicht sieht es für Bitcoin weiterhin positiv aus. Erst ein klarer Bruch unter $9000 könnte die Rally richtig ins Schwanken bringen. Der nächste wichtige Widerstand liegt nun bei $12,000, und die Kryptowährung dürfte dieses Niveau auch bald erreichen.

Mehr zu Kryptowährungen unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/

Ethereum konsolidierte am Wochenende. Die Unterstützung bei $400 konnte halten und die Kryptowährung hat sich erholt. Die nächste große Hürde liegt nun bei $500. Durchbricht ETH auch diese, dürften wir relativ schnell auch eine Rally bis zu mindestens $700 sehen.

Währenddessen hat Ripple noch immer Mühe an Schwung zu gewinnen. Mit dem starken Kursanstieg in den anderen Kryptowährungen ist das Kaufinteresse auch relativ gering. XRP/USD bräuchte einen klaren Sprung über $0.30 um einen richtigen Schub zu bekommen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage