Bitcoin

Kryptowährungen stecken Südkorea gut weg, Performance im Gesamtjahr 2017 atemberaubend, Ripple mit frischem Allzeithoch

Die Nummer drei der Kryptowährungen Ripple erreicht gerade heute früh ein neues Allzeithoch mit 1,35 Dollar. Sieht man im Chart die Kurse noch vor einem Jahr, bewegte man sich bei...

FMW-Redaktion

Südkorea schickt Bitcoin auf Talfahrt, so hörte man es gestern aus deutschen Medienveröffentlichungen. Wir hatten gestern schon darauf verwiesen, dass regulatorische Maßnahmen in einzelnen Ländern schon in den letzten Monaten den Kryptowährungen nichts anhaben konnten. Es kam stets am Tag nach solch einer Veröffentlichung zu kurzen Abstürzen in den Kursen – danach ging es aber wieder nach oben. So auch diesmal nach der Andeutung der Regierung in Südkorea die Regulierung für Kryptowährungen anziehen zu wollen. Bitcoin lag gestern Mittag noch bei 13.000 Dollar, jetzt aber schon wieder bei 14.460 Dollar. Damit hat man den gestrigen Absturz (beginnend bei 15.000 Dollar) fast schon wieder ausgebügelt.

Bitcoin

Ende letzten Jahres lag Bitcoin noch bei 960 Dollar. Vergleicht man den aktuellen Kurs von 14.460 Dollar, ergibt sich eine Jahresperformance von unglaublichen 1400% Gewinn! Einfach unglaublich! So eine Performance lässt sich leicht erzielen, weil die Kryptowährungen ja nicht mit irgendeiner realen Ware unterlegt sind, und sich auch nicht an der wirtschaftlichen Stärke einer bestimmten Volkswirtschaft orientieren, wie es bei FIAT-Währungen in Relation zu anderen Währungen der Fall ist. Performance für 2018? Völlig unklar, aber es wird wohl immer spannender werden! (Chart seit Ende 2016)

Ethereum

Die Nummer 2 der Kryptowährungen Ethereum notierte Ende 2016 noch bei lumpigen 7 Dollar, jetzt sind es 723 Dollar. Das Allzeithoch lag am 19. Dezember bei 850 Dollar. Aber immerhin, bis dato ist es im Gesamtjahr 2017 ein Plus von sagenhaften 10228% (in Worten „zehntausendzweihundertachtundzwanzig“).

Ripple

Die Nummer drei der Kryptowährungen Ripple erreicht gerade heute früh ein neues Allzeithoch mit 1,35 Dollar. Sieht man im Chart die Kurse noch vor einem Jahr, bewegte man sich bei Preisen von 3 US-Dollar-Cent. Von daher kann man von einer Jahresperformance von 4400% sprechen.

Mehr zu Kryptowährungen unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Und was hat uns Feldmaen den Riple doch immer so ans Herz gelegt.
    Angefangen bei 0,20. Und jetzt 1,35? Wahnsinn, innerhalb kürzester Zeit.
    Jetzt weiß ich, warum kein Geld für den DAX übrigbleibt.

    1. Ripple??
      der hat sein Hoch schon gesehen und wird genauso abstuerzen,wie Bitcoin noch in der 1Wo.18 auf 10000$!!!
      Wo wird der Rippe dann stehen??
      Gerd..schau besser,dass du was auf die Rippen bekommst….
      Saug dich mit G-Minen voll und du wirst fett wie ne Wanze werden!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage