Aktien

Kurz und knackig: Abstürze des Tages – und warum der Dax jetzt 31 Mitglieder hat..

Geschichten, die der Dax so schreibt..

FMW-Redaktion

Es geschieht Wunderliches im Dax – denn der deutsche Leitindex hat heute Nachwuchs bekommen, nun sind 31 Titel im Dax enthalten! Wie kommts?

Mit einem Wort: durch den Börsengang von Uniper, einer Abspaltung von E.On. Dadurch sind Uniper und E.On für einen Tag im Dax notiert. Und während der Kurs von Uniper erstaunlicherweise stark zulegen kann (Erstnotierung war 10,02 Euro, derzeit liegt der Kurs knapp über 11 Euro) bricht E.On regelrecht ein mit einem Minus von knapp 14%:

e-on120916

Aber: zusammen genommen sind Uniper und E.On nun deutlich mehr wert als E.On es noch am Freitag war: vor drei Tagen betrug die Marktkapitalisierung von E.On noch 15,9 Milliarden Euro, heute zusammen mit Uniper dagagen 18 Milliarden Euro. Skurril, oder?

Der zweite Absturz heute stammt aus dem Hause Linde. Wie heute bekannt wurde, hat Linde die Fusionsgespräche mit dem amerkanischen Kontrahenten Praxair abgebrochen hat. Die Aktie von Linde rauscht daraufhin 8% in den Keller – und ist nun ungefähr wieder da, wo sie vor Bekanntwerden der Fusionsgespräche notiert hatte:

linde120916



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage