Folgen Sie uns

FMW

Kurz und krass: Trump erwartet Rally an US-Aktienmärkten + Rekordumsätze am Freitag

Kurioses von Trump und den US-Futuremärkten..

Redaktion

Veröffentlicht

am

FMW-Redaktion

Donald Trump hat gute Laune, nachdem der US-Senat seine Version der US-Steuerreform „durchgewunken“ hat. Zwar muß die Senats-Version noch mit der Version des US-Abgeordnetenhauses in Einklang gebracht werden, aber die größte Hürde ist wohl überwunden. In letzter Minute, teilweise sogar handschriftlich, wurden übrigens noch einige Änderungen vorgenommen, die vor allem US-Banken bevorzugen, die weiterhin in der Lage sein werden, durch Verschiebungen von Geldern an offshore-Konten Steuern zu vermeiden.

Auch, und das ist kurios, werden etwa Autohändler bevorzugt, die anders als praktisch alle anderen Zinszahlungen weiter von der Steuer absetzen können, vermutlich weil ein Senator der Republikaner viele solcher Autohändler in seinem Wahlkreis hatte und seine Zustimmung dann an eine solche Sonderregelung gekoppelt hatte. Andere Passagen zeigen Flüchtigkeitsfehler bei der Abfassung der Regularien, die sicher der großen Eile geschuldet sind – man brauchte unbedingt die Entscheidung, also wurde sie mit brachialer Gewalt und großer Hast herbei geführt. Die Folgen werden erst später erkennbar werden..

So oder so: Donald Trump hat gute Laune – und geht davon aus, dass die US-Aktienmärkte heute zulegen werden:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen


Trump mit dem Basketballer Dennis Rodman
By OPEN Sports – http://www.flickr.com/photos/opensports/3321699182/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15085017

Am Freitag übrigens war die Handelsstunde zwischen 11Uhr und 12Uhr New Yorker Zeit die Zeit mit den höchsten je verzeichneten Umsätzen seit dem Jahr 2005 im S&P-Future, noch vor dem Flash-Crash im Mai 2010:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Wie schon heute dargelegt, war der Freitag auch der Tag mit den höchsten je verzeichneten Umsätzen bei VIX-Optionen (siehe dazu den Artikel „Chaos am Freitag an der Wall Street: Und das war die Folge!“).

Heute vor Eröffnung des Kassamarktes an der Wall Street übrigens absolut geringe Umsätze nach dem starken Anstieg der US-Futures zum Start des asiatischen Handels – Eric Scott Hunsader, einer der besten Beobachter des „inneren Geschehens“ an den Future-Märkten, geht davon aus, dass die Märkte wichtige News erwarten würden:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Anleihen

Aktienmärkte: Ist das das nächste große Ding? Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte der Wall Street heute allesamt mit neuen Allzeithochs, während der Dax weiter stagniert und sogar einen leichten Wochenverlust ausweist – und das trotz neuem Optimismus in Sachen Brexit. Aber der Fokus richtet sich nun immer mehr auf die US-Anleihemärkte mit steigenden Renditen, die Zinskurve versteilt sich weiter (gut für Finanz-Aktien, nicht so gut für Tech, daher der Nasdaq heute nur mit kleinen Gewinnen). Sollten die Renditen weiter steigen, werden US-Anleihen wieder zunehmend zur Konkurrenz für die Aktienmärkte. Dort aber herrscht nach wie vor eine „Rundum-sorglos-Stimmung“, vor allem die „Corona-Verlierer“ werden wieder gekauft (der Sektor Energie daher wider mit den größten Gewinnen)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: 1929, 1999, heute – Geschichte reimt sich! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich – und so erinnert die derzeitige Euphorie der Aktienmärkte an die Stimmung von 1929 (Boom kurz vor der Weltwirtschaftskrise) und 1999 (Dotcom-Blase). Die Erwartungen an die Wirtschaft nach der Coronakrise sind immens, eine perfekte Welt ist eingepreist. Gestern aber kurz vor US-Handelsschluß dann ein deutlicherer Rücksetzer, nachdem Pfizer bekannt gab, nur die Hälfte des Impfstoff-Volumens im Dezember liefern zu können. Eigentlich ist das ziemlich unbedeutend – zeigt aber, wie empfindlich die Aktienmärkte reagieren, wenn die Impfstoff-macht-alles-wieder-gut-Euphorie hinterfragt wird. Unterdessen verschärft sich die Coronakrise in den USA weiter mit neuen Rekorden, es drohen immer breitflächigere Lockdowns..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Wall Street mit Allzeithochs, Dax dümpelt – warum? Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte der Wall Street (S&P 500 und Nasdaq 100) erreichen heute neue Allzeithochs, aber der Dax dümpelt weiter vor sich hin mit heute leichten Verlusten. Warum? Ist es der starke Euro (bzw. der schwache Dollar)? Dabei sind heute die eher „Value“-lastigen US-Indizes Dow Jones und Russell 2000 stark, also jene Indizes, die wie der Dax sehr wenig Tech-lastig sind und viele einstige „Corona-Verlierer“ enthalten, die doch besonders von der Impfstoff-Hoffnung profitieren. Unterdessen überhitzen die Aktienmärkte in den USA ungebremst weiter, es werden historische Extreme überboten. Aber die Anleihemärkte senden eine andere Botschaft: die Renditen der US-Staatsanleihen fallen – ungewöhnlich, wenn wirklich die von den Aktienmärkten erhoffte riesengroße Erholung der Wirtschaft wirklich kommen sollte..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage