Folgen Sie uns

Indizes

Kurzhinweis: Mnuchin über die Chinesen – und Börsenfeiertag am Mittwoch

Redaktion

Veröffentlicht

am

Viele von Ihnen werde es schon mitbekommen haben (andere vielleicht aber nicht..): aufgrund des Todes des EX-US-Präsidenten George H. Bush wird es am Mittwoch an der Wall Street keinen Aktienhandel geben, wie seine Majestät Donald Trump, der größte Deal-Maker aller Zeiten, kraft seiner Weisheit verkündet hat. George H. Bush war übrigens kein wirklicher Fan des aktuellen Präsidenten..

Für heute wichtig wird ein Auftritt von US-Finanzminister Steven Mnuchin um 14Uhr in der Sendung Squawk Box beim amerikanischen Finanzsender CNBC. Der Vertreter der Wall Street in der Trump-Administration wird sicher das Treffen mit den Chinesen in Buenos Aires feiern, hat aber gleichwohl die Chinesen vor „soft commitments“ gewarnt (wie sie die Chinesen ja faktisch bei dem Treffen gegegben haben). Nun müssten, so Mnuchin, konkrete Aktionen der Chinesen folgen, und das mit konkreten Daten, wie die „Financial Times“ berichtet (nur mit Abo lesbar).

Ups..mal sehen, wie lange es dauert, bis die Amerikaner merken, was da eigentlich abgelaufen ist!

Hier noch einmal die, vorsichtig formuliert, leicht abweichenden Erklärungen der USA und Chinas zu dem, was beschlossen worden ist:

 

3 Kommentare

3 Comments

  1. Avatar

    Sabine

    3. Dezember 2018 12:40 at 12:40

    Trump ist halt höflich. Nicht wie Obama, der ihm bei der Weißen-Haus-Übergabe vor Haß die Hand nicht gegeben hat.

  2. Avatar

    Klarstellet

    3. Dezember 2018 12:49 at 12:49

    @ Sabine, Trump ist vor allem sehr höflich gegenüber den Angehörigen des ermordeten Journalisten, indem er auf Rücksicht der US – Geschäfte die vermutlichen Mörder in Ruhe lässt !

    • Avatar

      Gixxer

      3. Dezember 2018 13:04 at 13:04

      Das komische an der Sache: Keine Sau interessiert es, dass Trump weiter mit MbS oder den Saudis Geschäfte macht.
      Im Gegensatz dazu musste ich immer wieder über die Empörung lesen, weil Putin beim G20-Gipfel MbS mit einem freundschaftlichen Hand-Shake begrüßt hat (Wie kann man nur mit so einem!).
      Es ist schon eine verkehrte Welt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Der Dollar ist der Schlüssel! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Für die Aktienmärkte scheint derzeit der beste Indikator der Dollar zu sein: wenn die US-Währung stärker wird, fallen die Aktienmärkte – und umgekehrt. Heute hat der zuletzt stetig steigende Dollar-Index ein wichtiges Widerstands-Level erreicht – von dem er zunächst abgeprallt ist, was wiederum die zunächst schwachen US-Futures (und Gold!) nach oben drehen ließ. Letztendlich ist alles ein einziger großer Trade gegen den Dollar, der gewissermaßen als Pegel für Streß fungiert. Der heutige Handel an der Wall Street sehr nervös – der Dax dagegen recht robust, ohne wirklich Strecke nach oben machen zu können. Nun beginnt das Warten auf die Fernsehdebatte zwischen Trump und Biden., bis dahin bleibt es wohl sehr hektisch..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Aktien

Abwarten beim Dax, ifo steigt, 5G startet, Tradingideen bei Adidas und Mastercard

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Sollte man sich jetzt in den Dax reinkaufen? Im folgenden Video bespricht Manuel Koch die aktuelle Lage und die Aussicht für die nächsten Wochen mit einem Experten. Noch 3 bis 4 Wochen solle man abwarten. Würden die Kurse dann zurückkommen, seien es Kaufkurse. Wenn nicht, dann sehe der Markt neue Jahreshöchststände.

Der heute veröffentlichte ifo-Index gebe weiteren Optimismus für die deutsche Konjunktur. Auch im Video angesprochen wird das von Telefonica an den Start gebrachte 5G-Netz.

Konkret besprochen werden im folgenden Video zwei Handelsempfehlungen der trading house Börsenakademie. Die Aktien von Adidas und Mastercard seien beide ein Kauf. Man könnte mit einer Stop-Buy-Order einsteigen.

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Aktuelle Chancen bei Dow und Nasdaq

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Es tut sich was bei Dow Jones und Nasdaq. Im folgenden Video gehe ich darauf ein, welche Tradingchancen derzeit in diesen beiden Indizes bestehen. Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen