Interessantes aus der Presse

Kurzmeldung: Athen mobilisiert allerletzte Cash-Reserven

Von Markus Fugmann

Es scheint der allerletzte Versuch zu sein, die allerletzten Gelder zusammen zu kratzen: auf Twitter kursieren Meldungen, wonach die griechische Regierung ihre Botschaften und Konsulate angewiesen hat, ihre Cash-Reserven nach Athen zu überweisen. Bislang gibt es dafür noch keine offizielle Bestätigung, doch scheinen die Meldungen plausibel zu sein – zumal Athen kürzlich bei der Bezahlung einer Rate an den IWF auf die Sonderziehungsrechte zurück greifen mußte – also nicht in der Lage war, die Zahlung aus bestehenden Cash-Reserven zu leisten.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage