Devisen

Langfristiger Abwärtstrend im EUR/USD hält an

Von Enrico Wendt

Der langfristige Trend beim EUR/USD ist negativ – auch institutionelle Anleger sehen den Euro eher schwach. Das Anleihe-Kaufprogramm reicht bis ins Jahr 2016, von daher ist eine strukturelle Schwäche zu erwarten. Sollte der Euro die Marke von 1,10 nach unten durchbrechen, liegt eine nächste wichtige Marke bei 1,0660. Dort liegt eine Unterstützung aus dem Jahre 2003.

EURUSD Enrico



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage