Indizes

Lossless über den Dax: Make or break!

Gastkommentar zum Dax von @Lossless

Die Marke um die 10561 Punkte ist sehr interessant.

Sollte die Make or Break bei 10455 halten erwarten wir ein Ziel über 10788.
Sollte die Make or Break nicht halten setzt ein neuer Trend in Richtung Süden ein.

Ich rate zur Vorsicht. Day-Trader sollten auf Dynamik warten. Investoren sollten auf ein Überschreiten oder Unterscheiden der genannten Marken warten.

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können einen individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

9 Kommentare

  1. Auf welchen Zeitraum bezieht sich dieser Kommentar? Heute?

    1. Solange bis die Marken erreicht sind. Wir sehen auch im Moment kein Widerstand oder Unterstützung. Klar ist wenn die 10455 unterschritten werden ist es ein klares Signal für einen Abwärtstrend.

  2. Also ich bin Short, nachdem der Kurs am gestrigen oberen Value-Bereich (10620) Dynamik nach unten entwickelt….selbstverständlich würde ich nun ein Durchbrechen des Tagestiefs bei 10535 begrüßen :-) Vielleicht helfen dabei ja heute mal die Amerikaner!

  3. Ein neues Hoch über die 10826 ist nicht mehr zu erwarten. Habe mich letzte Woche mit Händlern an der Wall Street unterhalten und deren Aussage ist klar. USA ist der Gewinner und Deutschland der Verlierer wenn nicht sogar der gesamte EU-Raum. „America first“ Jetzt macht sich die Schwarze Null bemerkbar. Draghi kann nicht alles retten die Staaten müssen schon Geld in die Hand nehmen. Aber danach sieht es nicht aus. Und wenn der DOW Luft ablässt sind wir im Kritischen-Berich um die 10000 im DAX. Das Referendum wird viel Bewegen und nach dem Wochenende sind wir schlauer.

  4. DAX baut Dynamik auf… Ich seh schon, es kommen die alten Widerstände und Unterstützungen zurück.

  5. Also doch nicht unter 10.561 und abwärts?

    1. Gixxer, für uns hat sich gestern ein neues Bild ergeben. Siehe oben im Text. Für uns war ein schneiden der 10.561 ein Warnsignal. Da wir unser Jahresziel schon längst erreicht haben lehnen wir uns zurück und investieren nur noch bei sehr guten Signalen. Die Erfahrung hat uns gezeigt man sollte auf die Warnsignale hören und dassssss war bei 10561.

  6. Danke für die Erläuterung.
    Ich fass mal zusammen, wie ich das jetzt verstanden habe.
    Es ging unter 10.561, also aufgepasst!
    Richtig düster wird es aber erst unter 10.455. Aktuell ist aber auch noch ein Anstieg bis auf 10.788 (oder darüber) möglich.

    1. Eine Make or break ist ein Punkt wo der Markt ein klares Signal sendet. Aufwärtstrend oder Abwärtstrend. Sollte der Markt die 10455 berühren bekommen wir einen Trendwechsel und zwar nach unten. Es gibt aber auch eine MoB nach oben die Momentan nicht relevant ist. Für uns war die letzten 8 Tage die 10561 (Hausintern) ein Zielmarke die uns zeigt, Vorsicht! Wie Sie bemerken reden wir seit 2 Tagen nicht mehr von einem Jahreshoch dieses Ziel ist im Moment für uns nicht mehr zu erreichen. Ein Hoch bei 10788 ist aber noch drin… wäre aber im Moment die maximale Ausdehnung.
      Die Analysen werden Morgen genauer da wir wieder über der letzten Unterstützung sind von 10610/10590.

      Beispiel: Sollte der DAX in Zusammenhang mit dem Referendum unter die 10455 fallen steigt aber wieder auf 10800 ist für uns die MoB berührt worden und sagt uns der Markt wird nach unten blicken. Solche Signale sind genial man muss nur die Signale erkennen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage